Vorrat: Speisewürze - Gemüsebrühe

Rezept: Vorrat: Speisewürze - Gemüsebrühe
Speisewürze selbermachen aus frischen Gemüse (Eigenes Fondor ohne Zusatzstoffe)
12
Speisewürze selbermachen aus frischen Gemüse (Eigenes Fondor ohne Zusatzstoffe)
09:30
7
2899
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
700 Gramm
Zwiebel frisch
800 Gramm
Lauch
600 Gramm
Sellerie frisch
450 Gramm
Möhren
700 Gramm
Kirschtomaten
350 Gramm
Petersilienwurzel
80 Gramm
Petersilie
50 Gramm
Knoblauch frisch
2 Stück
Paprika rot
150 Gramm
Salz
3 Teelöffel
Koriandersamen
2 Teelöffel
Pfeffer schwarz
2 Teelöffel
Majoran
1 Teelöffel
Paprika scharf
6 Stück
Lorbeerblätter
4 Stück
Gewürznelken
3 Teelöffel
Kümmel
2 Teelöffel
Piment
2 Teelöffel
Liebstöckel
150 Gramm
Brauner Rohzucker
20 Gramm
Steinpilze getrocknet
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
19.03.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
184 (44)
Eiweiß
1,9 g
Kohlenhydrate
4,7 g
Fett
1,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Vorrat: Speisewürze - Gemüsebrühe

ZUBEREITUNG
Vorrat: Speisewürze - Gemüsebrühe

1
1. Das vorbereitet Gemüse durch eine Entsafter geben.
2
2. Den Gemüsesaft mit dem Gemüsetrester in einer großen Schüssel vermischen.
3
3. Den Gemüsebrei mit Hilfe einer Moulinette zu einer Farce verarbeiten.
4
4. Die Gewürze in einem Mixer zermahlen
5
5. Das Salz mit den Gewürzen zu der Farce geben und vermengen.
6
6. Die Farce auf 4 mit Backpapier ausgelegte Backbleche streichen.
7
7. Die ersten 3 Stunden bei 100 Grad dann auf 80 Grad herunterregeln.
8
8. Nach ca. 6 - 7 Stunden kann man einzelne Stücke von dem Papier lösen, und auf 2 Bleche anhäufen.
9
9. Wenn sich die Gemüsestücke beim zerbrechen wie Cracker anhören sind sie fertig.
10
10. Den Zucker zu Karamell verarbeiten und abkühlen lassen.
11
11. Die Gemüsestücke mit dem Karamell und den Steinpilzen zu einem feinen Pulver zermahlen.
12
12. In luftdichten Gläser lagern, ergibt ca. 750 Gramm. Zu verwenden wie handelsübliche Speisewürze oder Gemüsebrühe. Seit dem ich dieses Pulver herstelle sind Sachen wie Fondor aus meiner Küche verbannt.

KOMMENTARE
Vorrat: Speisewürze - Gemüsebrühe

   Trishas-welt
Meine zukünftige Schwiegertochter ist allergisch gegen Konservierungsstoffe, Geschmackverstärker und noch gegen viele andere Dinge, daher kam mir dieses Rezept gerade recht. Zum Geschmack kann ich noch nichts sagen, ich habe heute die Zutaten besorgt und den Brei hergestellt, der jetzt über Nacht im Backofen schlummern wird. Aber leider muss ich sagen, mal abgesehen davon, dass das die teuerste Gemüsebrühe ist, die ich (in meinem schon ziemlich langen Leben) jemals verwendet habe. Den Brei herzustellen war eine riesen Sauerei und eine Heidenarbeit. Egal wie der Geschmack morgen dann sein wird. Ich werde das Rezept weder noch einmal nach machen noch irgend jemanden weiter empfehlen.
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Ardamir
   Ardamir
An Trishas-welt, wenn Sie sich das Rezept genau angesehen hätten, wüsten Sie das das kein Rezept ist für Hobbyköche mit wenig Erfahrung. Der eine ist es sich wert der andre nicht denn "DU BIST WAS DU ISST" ^^!
Benutzerbild von conny60
   conny60
Ein super Rezept,der Aufwand lohnt sich :))) vlg conny
Benutzerbild von lilly-sue
   lilly-sue
Das Rezept ist jetzt meins! Wir vertragen keie Zusatzstoffe und nur so wissen wir was in unserer Brühe ist. Dafür stellen wir uns gern in die Küche. Verdiente Sterne im Sternenregen, leider gehen ja nur 5 * * * * *. GGLG Lilly
Benutzerbild von Rezeptsammlerin
   Rezeptsammlerin
bei den guten Zutaten kommt bestimmt eine mehr als köstliche Gemüsebrühe heraus. Und das sie dann auch noch frei von allen Zusatzstoffen ist, finde ich ausgesprochen super (Allergikerin). Werde die Rezeptur mal einsammeln.....sicher ist sicher. LG Geli

Um das Rezept "Vorrat: Speisewürze - Gemüsebrühe" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung