Stachelbeer-Baiserkuchen

leicht
( 87 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Mürbteigboden: etwas
Mehl 300 gr.
Butter 200 gr.
brauner Zucker 100 gr.
Salz 1 Pr
Ei 1
Belag: etwas
Stachelbeeren TK 1 kg
Zucker nach Geschmack etwas
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Semmelbrösel 3 EL
Baiserhaube: etwas
Eiweiß 4
Puderzucker 150 gr.
Gelierzucker 2 EL
Salz 1 Pr
*************** etwas
Mandelblättchen 3 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1930 (461)
Eiweiß
5,9 g
Kohlenhydrate
60,4 g
Fett
21,7 g

Zubereitung

1.Für den Mürbteigboden die Zutaten gut miteinander verkneten und 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und mit Rand in eine 32-er Springform legen.( Für eine kleinere Springform die Menge entsprechend verringern oder ein großes Backblech nehmen)

2.Die TK-Stachelbeeren in einen Topf geben und aufkochen, das Puddingpulver mit 2-3 EL Milch anrühren und dazugießen, nochmals kurz aufkochen, danach etwas abkühlen. Die Semmelbrösel auf den Mürbteigboden streuen und die Stachelbeermasse darauf verteilen. Bei 180° C in den Ofen schieben.

3.Nun die Eiweiß mit Salz steifschlagen, dabei beide Zuckersorten dazurieseln lassen und zu einem festen Schnee verarbeiten. Diesen auf dem Kuchen verteilen und die Mandelblättchen daraufstreuen, das Ganze nun für 40-45 Min. fertigbacken.

4.Den Kuchen am besten über Nacht in der Form !!! auskühlen lassen.

5.....hab zum ersten Mal Gelierzucker mit in die Baisermasse gegeben und finde, dass der Eischnee viel schöner " stehen " bleibt und auch die Tröpfchen, die sich sonst bilden, sind ausgeblieben.

Auch lecker

Kommentare zu „Stachelbeer-Baiserkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 87 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Stachelbeer-Baiserkuchen“