Exotischer Eintopf mit integriertem Lachen

30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Ananas frisch 0,5
Kichererbsen Konserve abgetropft 2 Dosen
Ingwer, walnussgroß 1 Stück
Zwiebeln 2
Knoblauchzehe 1
Kirschtomaten 200 g
Butterschmalz 2 EL
Schlagsahne 200 g
Gemüsebrühe 500 ml
Lorbeerblatt 1
Bananen 2
Limette frisch 0,5
Currypulver 1 TL
Zimt gemahlen 1 Prise
Salz etwas
Pfeffer etwas
Papadam Fladen 4 Stck

Zubereitung

1.Die Ananas halbieren und schälen, längs vierteln, Strunk herausschneiden und in kleine Stücke schneiden. Kichererbsen (2 Dosen abgetropft á 265 g) abspülen und abtropfen lassen. Ingwer schälen und sehr fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und würfeln. Tomaten waschen und würfeln.

2.Butterschmalz in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Curry dazugeben und kurz anrösten. Kichererbsen, Sahne, Brühe, Ananas und Lorbeerblatt hinzufügen, 10 Minuten köcheln lassen. Bananen schälen, in Scheiben schneiden, mit Limettensaft beträufeln.

3.Inzwischen erhitze ich reichlich Öl in einer Pfanne um die Papadams (indische Fladenbrote aus Linsen- und Reismehl) laut Packungsanleitung auszubacken. Das dauert pro Fladen nur ca. 3-4 Sekunden. Die frittierten Fladen lege ich auf Küchenkrepp und bestreue sie nach Wahl mit scharzem Kümmel, Chili oder Sesam.

4.Nun die Tomaten und Bananen zum Eintopf geben und erhitzen. Eintopf mit Salz, Pfeffer, Zimt abschmecken und das Lorbeerblatt entfernen. Nun noch etwas Curry oben drüber und mit dem Papadam servieren. Bei diesem Gericht geht die Sonne auf, nicht nur wegen der Farbe und den Kichererbsen, hihi.

5.Ich habe diesmal noch ein Hühnerbrustfilet kleingeschnitten, angebraten und dann im Eintopf mitgegart. Eigentlich ist der Eintopf vegetarisch, aber mit Huhn schmeckt er auch lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Exotischer Eintopf mit integriertem Lachen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Exotischer Eintopf mit integriertem Lachen“