Rostbraten - wie Wagyu-Rind (Niedertemp)

2 Std leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rostbraten 800 gr.
Marinade:
Salz 1 Prise
Zucker 1 Prise
Sojasoße 2 EL
Gemüsebeilage:
Karotten 3 Stk.
Broccoli frisch 1 Stk.
Salz etwas
Soße:
Tomatenmark 2 EL
Rotwein trocken 200 ml
Rinderbrühe 500 ml
Zwiebel 1 Stk.
Karotte 1 Stk.
Sellerieknolle 1 Scheibe
Lauchstange 0,5 Stk.
Zitronenabrieb 1 Stk.
Orangenabrieb 1 Stk.
Wacholder 2 Stk.
Koriandersamen 1 TL
Zartbitterschokolade 1 gr.
Mondamin-Pulver etwas
Röstkartoffeln:
Kartoffeln festkochend 10 Stk.
Petersilie 1 Bund
Ghee 2 EL
Salz und Pfeffer etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
418 (99)
Eiweiß
11,6 g
Kohlenhydrate
0,5 g
Fett
4,9 g

Zubereitung

Über das Wagyu-Rind...

1.Fleisch vom Wagyu-Rind ist zart, saftig und unvergleichlich geschmacksintensiv. Bei uns bekommt man amerikanisches und japanisches Wagyu-Entrecôte mit intensiver Fettmarmorierung. Das fein verteilte Fett macht Wagyu so einzigartig und zu einer der weltweit gefragtesten Spezialität für Feinschmecker...... ABER.... das hier ist gar kein Wagyu - sondern ein Stück vom Bauern aus der Region ! (Ich habe da ein Problem mit der Energiebilanz bei Übersee-Fleisch) Seht es euch an - da braucht es kein Kobe mehr !

Soße vorbereiten:

2.Zwiebel, Karotte, Selleriescheibe und Lauch putzen, waschen und grob kleinhacken.

Das Fleisch...

3.eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen, waschen, abtrocknen und beiseite stellen. Derweil den Backofen auf 100°C Ober-Unterhitze stellen. Ein Backblech einlegen und darauf ein Rost legen. Eine Marinade anrühren aus: Salz, Zucker, Sojasoße.

4.Eine Pfanne bei mittlerer Hitze gut erwärmen, Ghee oder Butterschmalz beigeben und warten bis das Fett kurz vor dem Rauchpunkt steht. Die Rostbratenscheiben einlegen und erst nach 1-2 Minuten wenden. (Pro cm Fleischdicke: 1 Minute pro Seite anbraten)

5.Das Fleisch nun für 1 Stunde in den Backofen auf den Rost legen und in der Pfanne das Tomatenmark leicht bräunen. Das Wurzelgemüse hinzu und anschwitzen lassen. Mit Brühe und Rotwein ablöschen und ebenfalls 1 Stunde einreduzieren.

6.Nach 30 Minuten die Marinade über das Fleisch pinseln. -- Bei der Soße: Die Gewürze und ein nur daumennagel großes Schokoladenstück hinzufügen. Ggf. andicken mit Kartoffelstärke.

Röstkartoffeln mit Petersile:

7.Kartoffeln (festkochende wie z.B. Nicola) waschen, schälen und in daumengroße Stücke schneiden. Im Wasserbad ca. 25-30 Minuten al dente kochen. In der Pfanne mit Ghee o.ä. anbraten. Zum Schluss die gehackte Petersilie unterheben und ggf. nochmals mit Salz und Pfeffer würzen.

Gemüsebeilage:

8.Karotten waschen und schälen. In kleine (ca. 7mm) Stifte schneiden und den Broccoli in kleine Röschen zerteilen. Wasser im Topf aufsetzen und mit etwas Salz im kochenden Wasser 10 Min. weichkochen.

Auch lecker

Kommentare zu „Rostbraten - wie Wagyu-Rind (Niedertemp)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rostbraten - wie Wagyu-Rind (Niedertemp)“