Schweinefleisch süßsauer aus dem Wok.....

2 Std leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Zutaten
Schweinerücken 1200 Gramm
Stärke zum mehlieren etwas
Sojaöl 200 ml
für die Marinade
Salz 2 TL (gestrichen)
Sojasoße dunkel 3 EL
Eigelb 2 Stück
Speisestärke 20 Gramm
Wasser 4 EL
für die Soße
Reisessig 4 EL
Zucker braun 50 Gramm
Sojasoße hell 9 EL
Hühnerfond 300 ml
Chinagewürz 1 TL
eigene Herstellung etwas
Sesamöl dunkel 1 TL
Salz 1 TL
Gemüse
Ingwer frisch 20 Gramm
Gemüsezwiebel frisch 1 Stück
Knoblauchzehen 4 Stück
Chili frisch 2 Stück
Bohnensprossen frisch 150 Gramm
Karotten 170 Gramm
Zuckerschoten 80 Gramm
Sellerie frisch 130 Gramm
Frühlingslauch Stange 150 Gramm
Sojaöl 3 EL
Quellreis
Duftreis 2 Tasse
Wasser 6 Tasse
Salz 1 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
648 (155)
Eiweiß
7,7 g
Kohlenhydrate
8,0 g
Fett
10,3 g

Zubereitung

vorbereiten am Vortag

1.Das Fleisch waschen, trocken tupfen und quer zur Maserung, in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Daraus dünne Streifen schneiden und in eine passende Schüssel geben. Die Zutaten für die Marinade zusammenrühren und unter das Fleisch heben. Mit Frischhalte – Folie abdecken. Über Nacht im Kühlschrank parken. Nach 3-4 Stunden nochmals durchmischen.

vorbereiten am nächsten Tag

2.Das Fleisch aus dem Kühlschrank nehmen und durchmischen. Die Marinade sollte vom Fleisch gänzlich aufgesogen sein. Beiseite stellen.

3.Zwiebel, Knoblauch und und Ingwer schälen. Frische Chili öffnen und Kerne entfernen. Fein gehackt in eine kleine Schale geben.

4.Die Zuckererbsen entfaden. Alle Gemüsesorten in feine Streifen schneiden und in kleine Schalen legen ( siehe Foto ). Die Sprossen ganz lassen.

5.Die Zutaten für die Soße ( OHNE DIE HÜHNERBRÜHE )verrühren und beiseite stellen. Im Backofen eine Fleischplatte bei 120°C vorwärmen. ( Wird auch für den Quellreis benötigt ).

Quellreis zubereiten

6.Das Wasser salzen und zum Kochen bringen. Den Reis in einem feinen Küchensieb kalt abbrausen, in das kochende Wasser geben und unter ständigem Rühren aufkochen. Mit Deckel auf den Topf, 30 Min. in den vorgewärmten Ofen stellen.

Fleisch zubereiten.

7.Das Öl im Wok auf Frittiertemperatur bringen. Die ist erreicht, wenn an der Spitze eines Holzzahnstochers Bläschen entstehen, wenn man diesen ins Öl hält. Ein mit Küchenkrepp ausgelegtes Küchensieb bereitstellen.

8.Das Fleisch mit Stärke leicht mehlieren, in kleinen Teilmengen – jeweils 2-3 Min. unter ständigem bewegen frittieren. Mit einem Schaumlöffel herausheben und auf das Krepp im Sieb geben. Das abgetropfte Fleisch auf der vorgewärmten Platte im Ofen warm halten.

Gemüse zubereiten

9.Gebrauchtes Öl entsorgen und frisches Öl ( 3 EL ) verwenden. Zuerst Zwiebeln, Knoblauch und Chili – dann Ingwer kurz abraten. Danach das restliche Gemüse zugeben und mit größtmöglicher Hitze unter ständigem rühren 2 Min. anbraten. Verrührte Soßenzutaten hinein geben und kurz aufkochen, bis es zu duften beginnt. Zum Schluss, die Hühnerbrühe dazu geben und aufkochen. Mit wenig, in Brühe angerührter Stärke sämig binden. Nicht vergessen – immer schön rühren im Wok.

10.Nun kommt das Gemüse, das Fleisch und der Reis auf den Tisch und jeder bedient sich.

Anmerkung:

11.Eigentlich soll das Fleisch bereits im Wok unter das Gemüse gehoben werden, ist dann aber nicht mehr so schön kross. Deshalb wird das bei mir so serviert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefleisch süßsauer aus dem Wok.....“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefleisch süßsauer aus dem Wok.....“