"Boeff la Motte"

leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Für die Beize
Rotwein mittel Qualitätswein 1 Liter
Lorbeerblätter 6 Stück
Pfefferkörner schwarz 10 Stück
Gewürznelken 6 Stück
Wacholderbeeren 10 Stück
Pimentkörner 5 Stück
Zucker 2 Prisen
Salz 1 Prise
Zwiebel 2 Stück
Karotten 100 gr.
Sellerie frisch 100 gr.
Das Wichtigste
Kalb Fleisch frisch,aus der Nuss, ca 2400 gr schwer 1 Stück
Butterschmalz etwas
Für die Soße
Lauch 300 gr.
Zwiebeln 3 Stück
Kartoffeln 2 Stück
Tomaten 2 Stück
Knoblauch, den runden 1 Stück
Kalbsfond 1200 ml
Tomatenmark dreifach konzentriert 5 EL
1. Beilage
Champignons frisch 400 gr.
Kräuterbutter 40 gr
Sahne 125 ml
2. Beilage
Semmelknödel , siehe mein Kochbuch etwas
zum abschmecken der Soße
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Preiselbeere Konfitüre 5 EL
Wein etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
217 (52)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
4,0 g
Fett
1,7 g

Zubereitung

Für die Beize

1.Den Wein und die Gewürze in einem Topf kurz aufkochen und danach gut abkühlen lassen. Die Zwiebeln abziehen und achteln, die Möhren putzen und in grobe Stücke schneiden, den Sellerie in grobe Stücke schneiden

Das Fleisch vorbereiten

2.Fleisch kalt abwaschen und abtrocknen. Das Fleisch dann in einen geeigneten Behälter mit Deckel geben und die abgekühlte Beize darüber gießen, sollte fast bedeckt sein. Nun das kleingeschnippelte Gemüse dazu geben. Deckel drauf und für 6 Tage durchziehen lassen. Alle 2 Tage das Fleisch drehen.

Zubereitung

3.Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, abtrocken und auf einem Brett auf Zimmertemperatur bringen. Die Beize abseihen und auffangen, die Gewürze entsorgen.

4.In der Zwischenzeit den Lauch säubern und in Fingerdicke streifen schneiden, Kartoffeln schälen und grob würfeln, Knobi abziehn und vierteln,Tomaten halbieren und strunk heraus schneiden,

5.in einem großen Bräter etwas Butterschmalz erhitzen und das Fleisch von allen seiten scharf anbraten, herraus nehmen und bei seite stellen. Noch etwas Butterschmalz zugeben und das Gemüse darin ebenfalls scharf anbraten und farbe nehmen lassen. Tomatenmark zugeben und verrühren und dann mit der aufgefangenen Beize ablöschen. Den Röstsatz vom Boden lösen, dann den Kalbsfond zugeben und aufkochen lassen. Jetzt das Fleischstück hinein legen, Deckel drauf und ca 1 Stunde leicht köcheln lassen.

6.Backofen auf 120 ° vorheizen, Fleisch nun aus der Soße nehmen und mit einem Bratthermometer bestücken. Im Topfdeckel in den Backofen geben und bis ca 65 ° Kerntemperatur fertig garen lassen.

7.die Soße in der zwischenzeit gut 1/3 reduzieren lassen. Dann die Soße mit dem Zauberstab pürrieren. Wenn sie noch nicht die richtige Konsistenz hat, mit etwas in Wein aufgelöstem Weizenpuder abbinden.kurz aufkochen lassen. Mit Pfeffer a.d M.und Preiselbeeren und etwas Wein abschmecken. Nicht mehr kochen lassen.

8.Das nun fertige Fleisch aus dem Backofen nehmen und aufschneiden. Die Fleischscheiben in die Soße legen und noch mal 10 Minuten ziehen lassen.

1.Beilage zubereiten, Zeit ca 60 Minuten

9.Semmelknödel zubereiten : siehe mein Kochbuch

2. Beilage zubereiten, Zeit ca 15 Minuten

10.Champignons zubereiten: Dazu die Champignons säubern und je nach Größe vierteln oder in Streifen schneiden, Kräutbutter erhitzen und die Champignons darin kurz anbraten. Sahne zugießen und solange leicht köcheln lassen bis die Sahne eingekocht ist.

11.Nun alles schön auf einem Teller anrichten. Den Rest Portionsweise einfrieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Boeff la Motte"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Boeff la Motte"“