Tarte: Rosenkohltarte mit Speck und Käse

1 Std 10 Min leicht
( 52 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Der Teig:
Blätterteig aus dem Supermarkt Deines Vertrauens 1 Rolle
Die Füllung:
Rosenkohl, gewaschen und geputzt 0,75 Packung
gewürfelter Bauchspeck 70 Gr.
Die Eiermischung:
Eier aus der Freilandhaltung 2
Schmand 0,5 Becher
Hühnerbrühe, gepulvert etwas
Kräuter der Provence 2 El
Orangenpfeffer etwas
Chili aus der Mühle etwas
bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Zum Drüberbacken:
viel fein geriebener Emmentaler etwas
Sesamkörner etwas
Pinienkerne etwas
Sonnenblumenkerne etwas
nochmals o. g. Gewürze etwas
etwas Margarine zum Einreiben der Tarteform etwas
Zubehör:
Tarteform mit dem Durchmesser von 24cm, geht auch bestimmt eine 26er Form 1

Zubereitung

1.Die Tarteform mit Margarine einschmieren.

2.Blätterteig auf Zimmertemperatur bringen und ausrollen. In die Form legen und überstehenden Rand abschneiden.

3.Den gewaschenen und geputzten Rosenkohl in die Form geben. In den "Ritzen" den Speck verteilen.

4.Die Eier-Schmandmischung herstellen und kräftig abwürzen. Über den Rosenkohl verteilen.

5.Viel Emmentaler drüberreiben und die Körner drauf verteilen. Nochmals abwürzen und ca. 60 Minuten bei 190°C backen. Die Tarte schmeckte mir so gut, dass sie noch am selbigen Tag in meinem Bauch verschwand! Superlecker! Viel Spaß beim Nachbacken!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Tarte: Rosenkohltarte mit Speck und Käse“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 52 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Tarte: Rosenkohltarte mit Speck und Käse“