Wirsingeintopf

32 Min leicht
( 5 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
kleinerer Wirsing 1
Gehacktes halb Rind/ halb Schwein 500 Gramm
Kartoffeln festkochend, gwürfelt 750 Gramm
Speck durchwachsen 100 Gramm
Gemüsebrühe 0,25 Liter
Knoblauchzehen gehackt 4
Majoran, Harissa, Salz etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
12 Min
Ruhezeit:
3 Min
Gesamtzeit:
35 Min

1.Die Blätter des Wirsings einzeln waschen, jeweils die Mittelrippe rausschneiden und in fingerdicke Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden.

2.Den durchwachsenen Speck in Stücke schneiden, in der Pfanne anbraten, das Hackfleisch dazugeben, Knoblauch, Harissa und Majoran dazugeben, zum Schluss salzen.

3.Den Dichtungsring vom Schnellkochtopf kurz wässern, den Topfboden mit der Gemüsebrühe bedecken und dann nacheinander Wirsing, Kartoffeln, Gehacktes, Kartoffeln und zum Schluss wieder Wirsing zugeben. Den Topf schließen, auf "Gemüsestellung" einstellen und erhitzen. Wenn sich das Ventil geschlossen hat Hitze zurücknehmen und 12 Minuten kochen. Anschließend "entdampfen" damit der Garvorgang beendet wird. Alternativ kann man nach Schließen des Ventils auch den Herd ausmachen und einfach abwarten bis das Ventil von alleine in die Ausgangsposition zurückgeht. Bei beiden Varianten sind die Kartoffeln anschließend gar und der Wirsing hat noch seiner Struktur.

4.Ich hatte anfangs einen 4,5 Liter Topf. Da ging bei diesem Gericht aber nicht genug rein. Mit dem jetzigen 6 Litertopf bekommt man gut 4-6 Portionen zusammen. Übringens, aufgewärmt schmeckt der Eintopf nochmal so gut. Guten Appetit Bruderi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Wirsingeintopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 5 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Wirsingeintopf“