Gemüse: WIRSING, meine pikante Variante

45 Min leicht
( 50 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Zutaten Wirsinggemüse:
Wirsingkohl frisch 1 mittelgrosser
Mettwürstchen, geräuchert 1
Butterschmalz 1 EL
Zwiebel 1 mittlere
Wasser 250 ml
Gemüsebrühe-Pulver -eigene Herst.- 1 EL
Majoran getrocknet 1 TL
Kümmel, frisch gemahlen 0,5 TL
Dijon Senf süß 1 TL
frisch gemahlener bunter Pfeffer etwas
-Menge nach Geschmack- etwas
Zutaten Beilagen:
Bratwürste grob, frisch 4 Stück
Butterschmalz zum braten 1 EL
Kartoffeln, festkochend 300 gr.

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Die ersten 3-4 Blätter vom Wirsing entsorgen. Die restlichen Blätter vom Kopf schneiden und abtrennen. Blätter flach auf die Arbeitsfläche legen und entlang der dicken Mittelrippe die Blattseiten abschneiden. Die Blatthälften übereinander stapeln ... und fein in Streifen schneiden (so braucht der Wirsing nur eine kurze Garzeit von 10-12 Min)

2.Statt geräucherter Schinkenwürfel habe ich hier eine Mettwurst (Mettende) genommen und in dünne Scheiben geschnitten. Zwiebel häuten und in kleine Würfel schneiden.

Zubereitung:

3.Kartoffeln schälen und in Salzwasser garen. Fett in einer Pfanne erhitzen. Frische Bratwürste kurz anpicken (damit sie nicht unkontrolliert platzen) und in das heiße Fett einlegen. Hitze um die Hälfte herunterschalten und braten lassen. Zwischendurch immer mal wieder wenden.

4.Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Mettwurstscheiben darin kross anbraten. Zwiebelwürfel zugeben ... nur glasig angehen lassen. Wirsingstreifen zugeben und kräftig verrühren.

5.Das Gemüsebrühpulver, gemahlenen Kümmel, Majoran und Senf zugeben und mit Wasser ablöschen ... nochmals durchrühren ... aufkochen lassen. Hitze auf 1/3 herunterschalten ... Deckel auflegen und 10 Min. schmurgeln lassen.

6.Nach 10 Min. kosten. Der Wirsing sollte jetzt noch leicht Biß haben. Mit 1 Prise Zucker, einem Spritzer Zitrone und frisch gemahlenem bunten Pfeffer pikant abschmecken.

7.Vorsicht mit Salz. Ich habe keines mehr zugegebn, weil die Mettwurst gut gewürzt ist und diese Würzung bereits an den Wirsing abgegeben hatte. Außerdem ist in der Gemüsebrühe ebenfalls Salz enthalten.

Fertigstellung:

8.Kartoffeln abgießen ... kurz ausdampfen lassen und auf dieTeller portionieren. Bratwurst anlegen und etwas von dem Bratfett (das ausgetretene Fett der Bratwurst hat sich hier mit vermischt) über die Kartoffel träufeln. Wirsinggemüse anlegen und dann ... guten Appetit

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse: WIRSING, meine pikante Variante“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 50 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse: WIRSING, meine pikante Variante“