Ungarisches Töltött Paprika (gefüllte Paprika)

1 Std 15 Min leicht
( 76 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprika gelb m mittelgroße Ungarische Spitzpaprika 4 Stk.
hab leider nur grüne Spitzpaprika bekommen etwas
Fülle:
Hackfleisch gemischt - Faschiertes 400 gr.
Reis halb gekocht - und ausgekühlt 80 g
Zwiebel gewürfelt 1
Ei 1
Knoiblauchzehe 1
Paprikapulver edelsüß 1 TL
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Tomatensoße:
Tomatensaft - oder 100 g. Tomatenpüree Dose 1 L
hatte noch ein paar friche die hab ich auch mitgekocht etwas
Salz etwas
Zucker 1 Prise
Mehl 30 gr.
Sellerieblätter frisch hab Petersilie genommen etwas
Öl etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Für einen optimalen Geschmack des Töltött is es sehr empfehlenswert traditionell ungarische Zutaten zu kaufen, hab aber leider keine gelben ungarischen bekommen, geht aber auch mit anderen Spitzpaprika. Bei den ungarischen ist der Geschmack aber doch ein bißchen anders.

2.Die Paprika aushöhlen, waschen und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Zwiebel in einem Kaffelöffel Öl goldgelb anbraten und abkühlen lassen.

Fülle:

3.Zum Hackfleisch wird die Zwiel, der Reis, das Ei, die gepresste Knoblauchzehe das Paprikapulver, Salz und Pfeffer hinzugefügt, und durch durchgemischt. Mit dieser Füllung werden nun die Parika gefüllt. Sie sollten aber nicht zu voll gefüllt werden, da sie ansonsten bersten, wenn man sie erhitzt. Fall von der Fülle etwas übrif bleibt, formt man aus ihr kleine Knödel.

4.Dem Tomatensaft öder Tomatenpüree, welches mir ein wenig Wasser verdünnt, wird Salz, Zucker und Selerieblatt (Petersilie) hinzugegeben und gekocht. In diese Soße kommen nun die Paprika und die Knödel (falls vorhanden). Die Paprika werden nund aug milden Feuer ca. 30 Munuten weichgekocht.

5.Inzwischen macht man aus Öl und dem Mehl ein Einbrenne und übergießt diese mir kalten Wasser, anschließend rührt man sie glatt.

6.Die Paprika werden aus der der Soße genommen und die Einbrenne wir mit der Soße vermischt und für ca. 10 Minuten zusammen erhitzt. Zum Schluß legt man die gefüllten Paprika wieder in die Soße zurück und lässt alles noch 5 Minuten erthitzen.

7.Beilage: Salzkartoffeln oder Reis

8.Tut mit Leid hab die Petersilie vergessen ist mir erst nach dem Fotografieren aufgefallen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ungarisches Töltött Paprika (gefüllte Paprika)“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 76 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ungarisches Töltött Paprika (gefüllte Paprika)“