gefüllte Paprika mal anders

2 Std mittel-schwer
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrust frisch 500 gr.
Champignons frisch 300 gr.
Paprikaschote frisch 4 Stück
Brötchen-Weizenbrötchen 2 Stück
Frühlingszwiebel 2 Stück
Senf mittelscharf 2 Esslöffel
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Chilisoße (Sambal Oelek) 3 Esslöffel
Eier 2 Stück
Tomaten Konserven 300 gr.
Tomaten passiert 250 gr.
Tomatenmark 1 Tube
Öl 3 Esslöffel
Mexiko-Gemüse 1 Dose
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
216 (52)
Eiweiß
10,4 g
Kohlenhydrate
1,1 g
Fett
0,5 g

Zubereitung

1.Zunächst einen Deckel aus den Paprika lösen, die Kerne entfernen und gut waschen. Hähnchenbrust, Champignons und Frühlingszwiebel sehr fein schneiden. (Wer möchte kann auch einfach Hähnchenhackfleisch verwenden)

2.Das Brötchen in lauwarmen Wasser kurz einweichen und gut auswringen. Hähnchenbrust, Champignons, Frühlingszwiebel, Eier, Brötchen, Senf, Salz und Pfeffer zu einer gleichmäßigen Masse kneten und damit die Paprika füllen.

3.Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Paprika auf dem Kopf stehend kurz scharf anbraten. Danach die Paprika umdrehen und mit den kleingeschnittenen Tomaten aus der Konserven sowie den passierten Tomaten ablöschen. Eventuell mit etwas Wasser weiter auffüllen (bis die Paprika etwa zu 2/3 im Sud steht).

4.Das Ganze bei geschlossenem Deckel etwa 40-50min bei mittlerer Hitze garen.

5.Anschließend die Paprika aus dem Bräter nehmen und den Sud mit Tomatenmark, dem Mexiko-Gemüse, sowie dem Sambal-Oelek würzen und binden. Danach die Paprika wieder in die fertige Soße stellen.

6.Als Beilage eignen sich Salz-Kartoffeln oder Reis sehr gut.

Auch lecker

Kommentare zu „gefüllte Paprika mal anders“

Rezept bewerten:
4,63 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„gefüllte Paprika mal anders“