Spätzlepfanne, leicht asiatisch angehaucht! - doch ......

1 Std leicht
( 31 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Eierspätzle 200 g
Schinken geräuchert 150 g
von Lauchzwiebelstangen 3 cm
Knoblauchzehen 2 Stk.
je Paprika rot und grün 0,5 Stk.
vom Weißkohl 1 Stk.
Karotte 1 Stk.
etwas Erdnußöl etwas

Zubereitung

1.Wir hatten vorgestern Schweinefleisch süß-sauer, von mir erstmals selbstgekocht. Ich esse es nämlich so gerne beim Chinesen. Vom Gemüse blieb jede Menge über und nun habe ich heute überlegt, was ich daraus zaubern könnte.

2.So äugte ich mal in die Gemüselade meines Kühlschrankes und legte mir alles zurecht, wovon ich dachte, dass was daraus werden könnte. Und nun seht mal, was daraus geworden ist:

3.Zuerst schnippelte ich alles klein zusammen: Lauch in feine Ringe, Knoblauch in Scheibchen, Karotte Julienne, Paprika in Streifen, Weißkohl in dünne Streifen und zu guter letzt noch, etwas Schinken fein geschnitten.

4.In der Zwischenzeit habe ich die Eierspätzle in Salzwasser bissfest gekocht.

5.Nun das Gemüse und den Schinken in der Wok-Pfanne gut angeröstet, gewürzt mit meinen eigenen Gewürzen wie folgt: Meersalz+schw.Pfefferkörner+Chilischoten (in meinem KB), getr. Thymian, Ysop und Basilikum aus dem Garten und selbst getrocknet, Pfeffer aus der Mühle und einen "Hauch" Zucker.

6.Danach habe ich die gut abgetropften Eierspätzle unter die Gemüsepfanne gehoben, abgeschmeckt, und dann: Haben wir es uns gut schmecken lassen!

Auch lecker

Kommentare zu „Spätzlepfanne, leicht asiatisch angehaucht! - doch ......“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 31 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spätzlepfanne, leicht asiatisch angehaucht! - doch ......“