Spätzle mit Knusper-Salbei ...

20 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Spätzle von der guten Sorte 170 g
Salz 2 Teelöffel
Markenbutter 30 g
Salbeizweige von den Pflanzen-Spitzen 5
Salz 1 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
929 (222)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,2 g
Fett
25,0 g

Zubereitung

1.Salbeiblätter waschen, trockenschütteln und die Blätter von den Zweigen schneiden. Etwa die Hälfte der Blätter (die schönsten davon) ganz lassen, die andere Hälfte sehr fein in Würfelchen schneiden.

2.Knapp 2 Liter Wasser mit dem Salz aufkochen und die Spätzle in etwa 11 Minuten darin bißfest garen, dann in ein Sieb abschütten und gut abtropfen lassen.

3.Die Butter mit einer Prise Salz in einer Pfanne auslassen und die ganzen Salbeiblätter hineingeben, so lange braten, bis sie zu knuspern beginnen -das geht sehr schnell- (aber Vorsicht: sie sollen nicht braun werden, sondern noch schön grün bleiben, aber knusprig!), dann sofort aus der Butter auf einen kleinen Teller heben.

4.In die verbliebene Butter die gehackten Salbeiblätter geben und nur ganz kurz anbraten - die abgetropften Spätzle in eine angewärmte Servierschüssel füllen, den Pfannen-Inhalt mit einem Löffel darüber verteilen und mit den knusprigen Salbeiblättern belegt servieren.

5.Salbei-Spätzle sind eine extra-feine Beilage, die auch sehr schnell zubereitet ist. Ich habe dazu ein noch vorhandenes Hühnerschenkelchen und Blumenkohl serviert und dabei fast das Fleisch vergessen, weil die Beilagen soooo lecker waren.

6.Das schöne Foto mit den Hack-Bällchen hat mir meine Kochbar-Freundin Nickie aus Hannover geschenkt, nachdem sie das Gericht nachgekocht hat. Ich bedanke mich und freu mich sehr darüber ... mimi

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spätzle mit Knusper-Salbei ...“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spätzle mit Knusper-Salbei ...“