Hähnchenschenkel "Italiana" in der Gemüse-Pfanne

1 Std 30 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hähnchenkeule 1000 Gramm
Paprika grün 3 Stück
Tomaten 12 Stück
Kartoffeln 6 Stück
Zwiebeln 6 Stück
Knoblauchknolle 1 Stück
Tomatenmark 210 Gramm
Lorbeerblatt Gewürz 3 Stück
Pimentkörner 6 Stück
Thymian 2 Teelöffel
Salz 2 Teelöffel
Pfeffer 2 Teelöffel
Curry 1 Teelöffel
Kumin gemahlen 1 Teelöffel
Fenchelsamen 1 Esslöffel
Kurkuma Gewürz gemahlen 1 Esslöffel
Korianderpulver 1 Teelöffel
Wasser heiß 300 Milliliter

Zubereitung

Vorbereitung

1.Kartoffeln schälen und achteln. Paprika, Zwiebeln und Tomaten vierteln und nochmals längs teilen, wenn sie groß sind. Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und mit einer Knoblauch-Presse zerkleinern. Alles auf die Teller legen. Alles auf einen Teller legen. Die Hähnchenkeulen von den restlichen Federn befreien, abwaschen und einzeln nebeneinander legen, um sie anschließend mit den Gewürzen Salz, Pfeffer, Curry und Thymian von beiden Seiten zu bestreuen.

Bratentopf befüllen

2.Den zerkleinerten Knoblauch in einen großen Bratentopf mit dem heißen Öl kurz anbraten und Tomatenmark hinzugeben, verrühren. Heißes Wasser solange hinzugeben und verrühren bis eine semige Soße entsteht. Anschließend das gesamte Gemüse in der Pfanne verteilen und die Gewürze oben drauf streuen. Etwas von der Soße des selben Topfes darüber träufeln.

Topf mit Hähnchenkeulen bedeckt in den Ofen schieben

3.Abschließend die gewürzten Hähnchenkeulen oben auf das Gemüse nebeneinander drauflegen.

Bratentopf abdecken und Ofen schließen

4.Den Topf mit Alufolie oder mit dem Topfdeckel abdecken und ca. 60 Minuten im Backofen auf die untere Schiene stellen und bei 150 ' C garen lassen. Nach reichlicher Garzeit von ca. 60 min. die Abdeckung abnehmen, die Hähnchen mit Honig bestreichen und in ca. 15 Minuten bei 200' C kross werden lassen. Ab jetzt immer dabei bleiben, nachsehen, nochmals bepinseln.

5.Wenn die Hähnchenkeulen braun genug sind, ist das Essen fertig.

Fotografieren

6.Zugegeben, die Fotos sind 2011 nicht professionell geworden. Der Topf ist auf dem Foto leider nicht mehr so schön anzusehen durch das Umrühren und Bepinseln. Meine Gäste hatten wegen dem tollen Duft aus der Küche so einen Appetit Silvester, dass ich die Teller nicht mehr fotografieren konnte, sondern nur den Topf. ;-) (ich auch), Habe neue Fotos von Silvester 2012. hochgeladen

Würzen

7.Ich würze nicht genau nach Mengenangaben, sondern nach Gefühl. Ich habe die Menge geschätzt. Ich bestreue immer alles auf die gesamt Topffläche verteilt nach Gefühl. Wenn ihr es kräftiger haben möchtet, weil keine Kinder mitessen, dann macht noch scharfe Gewürze dazu. Viel Erfolg beim Kochen!

Tomaten

8.Anstatt der frischen Tomaten kann man hilfsweise auch die geschälten Dosentomaten nehmen. Ich habe 2012 für 1 kg Hähnchenschenkel eine 800 g Dose genommen. Dadurch war viel mehr Soße da. Es schmeckt auch, ist aber in diesem Forum nicht gern gesehen. (Es ist ja richtig, dass alles Frische total gesund ist. Dosen oder Eingewecktes sollte die Ausnahme bleiben! ;-)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenschenkel "Italiana" in der Gemüse-Pfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenschenkel "Italiana" in der Gemüse-Pfanne“