Hackfleisch: Hackfleischpfanne

35 Min leicht
( 47 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Das "saure" Fleisch:
Hackepeter vom Schwein, gewürzt 250 Gr.
Das basische Gemüse:
Zwiebel frisch, geviertelt und in Streifen geschnitten 1 mittelgrosse
rote Paprika, gewürfelt 0,5
Zucchini, gewürfelt 1 kleine
Möhren, in Scheiben geschnitten und halbiert 2 mittelgroße
Grüne Bohnen 90 Gr.
Knoblauch, gepresst 1 Zehe
Wasser 375 ml
Tomatenmark nach Gusto etwas
Die basischen Gewürze:
Chiliöl mit Koriander zum Anbraten, s. m. KB etwas
Gemüsebrühe-Pulver etwas
Italienische Kräuter etwas
Bunter Pfeffer aus der Mühle etwas
Zitronenpfeffer etwas
Piment etwas
Pimenton de la vera etwas
Die basische Beilage:
Pellkartoffeln 10 kleine
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
25 (6)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
1,0 g
Fett
0,0 g

Zubereitung

1.Pellkartoffeln nach gewohnter Weise garen. Ich mache es in meinem Energiesparkochtopf. Denn dort bleiben sie für viele Stunden heiß ohne zu verkochen. Auf den Fotos könnt ihr ihn mal sehen. Man erhält solch einen Topf heute noch bei Otto.de - nur kleiner eben -

2.In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel und das Hackfleisch darin anbraten. Das Gemüse nach ca. 10 Minuten hinzugeben und mit anbraten. Nach 3 Minuten das Wasser hinzugießen und alles pikant mit den Kräutern, Gewürzen und den Knoblauch abwürzen. Tomatenmark einrühren und alles bissfest garen. Ich koche mein Gemüse immer ein wenig al dente.

3.Nach Ende der Garzeit alles gemeinsam auf einen großen Teller servieren. Das Essen reicht mir für genau 2 Portionen. Ich kann mir morgen also die zweite Portion warm machen! Mir hat es sehr gut geschmeckt! Viel Spaß beim Nachmachen!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hackfleisch: Hackfleischpfanne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 47 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackfleisch: Hackfleischpfanne“