Mein Bauerntopf..

Rezept: Mein Bauerntopf..
Mein Bauerntopf..
41
Mein Bauerntopf..
02:03
15
12619
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Kilogramm
Kartoffeln ( Festkochend )
2 Stück
Zwiebel
1 Stück
Knoblauchzehe
2 Stück
Paprika ( ich verwende Gelb und Rot )
500 Gramm
Hackfleisch ( gemischt )
1 Esslöffel
Tomatenmark
50 Milliliter
Portwein
1,5 Liter
Wasser
1 Esslöffel (gestrichen)
Mehl
1 Prise
Curry
1 Prise
Salz
1 Prise
Majoran
1 Prise
Kümmel
1 Prise
Kräuter der Provence
1 Esslöffel
Paprika ( edel-süß )
1 Prise
Zucker
1 Prise
Schwarzer Pfeffer
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
30.12.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
50 (12)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
1,7 g
Fett
0,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Mein Bauerntopf..

gegrillte Kräuterkartoffeln
Pasta ala Kräuter-Provenza mit Quark-Flusskrebsschwänze-Kürbis-Dip

ZUBEREITUNG
Mein Bauerntopf..

Die Vorarbeit
1
Kartoffeln schälen und in ca. 1,5 – 2,0 cm große Stücke schneiden und diese in kaltem Wasser lagern bis Sie in den Topf kommen. Das Kalte Wasser verhindert das die Kartoffeln dunkel werden. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden, ebenso die Paprika ( Ich schäle die auch weil ich die haut nicht mag, ist aber kein muss )
Und jetzt geht’s los
2
Im einem Großen Topf etwas Öl erhitzen und darin Zwiebeln und Paprika an-schwitzen, nach einigen Minuten den Knoblauch hinzugeben ( nicht gleich mit rein machen, sonst kann er bitter werden ) Ist dies gemacht, müsst Ihr das Hackfleisch in den Topf geben und anbraten. Hat das Hackfleisch Farbe bekommen gibt ihr das Tomatenmark dazu und schwitzt das mit an und zum Schluss mit dem Wein ablöschen. Ist der Wein Verdampft gibt ihr die Gewürze dazu und auch das Mehl und schwitzt das ganze zeug kurz an ( aber nicht zu lange weil sonst das ganze zeug verbrennt ) Nun müsst ihr das Wasser zugeben und das ganze bei schwacher Hitze ca.60 Minuten köcheln lassen. Wer es schärfer will soll einfach etwas Chili mit ran machen... Jetzt noch ein gutes Stück Brot oder ein Brötchen ….Und dazu ein Kühles Bier oder einen Trockenen Rotwein... Und schon ist alles Fertig …...................................
3
Ich Persönlich finde das dieses Essen gerade an Kalten Tagen perfekt ist und Wirklich noch besser schmeckt wenn man es Erwärmt. Ist einem das ganze zu flüssig kann man es mit Soßenbinder etwas nach dicken. ( was ich immer mache ist, ich gebe ein Tl Creme Fraiche auf den Teller und hebe dies mit unter ) So ich hoffe das dieses Gericht dem einen oder anderen genauso gut schmeckt wie mir :-) Ich wünsche allen ein Guten Rutsch ins Neue Jahr. Gesundheit und Viel Glück..... Grüße Thorsten.

KOMMENTARE
Mein Bauerntopf..

Benutzerbild von ronca
   ronca
So koche ich ihn auch, allerdings lass ich auf Grund von Allergien den Portwein weg und getrocknete Chilli sorgt bei mir für etwas mehr Schärfe. LG Sylvia
HILF-
REICH!
Benutzerbild von SantaCruz
   SantaCruz
Ist so ähnlich wie mein Bauerntopf, nur nehme ich keinen Wein und kein Curry, dafür eine Chili-Schote. Aber Kochen ist nun mal kein Physik-Unterricht, in jedem Haus wird anders gekocht. Schöner Eintopf: der Kandidat hat 5 *
Benutzerbild von Jungegranny
   Jungegranny
Das würde mir heute sicher gut schmecken. Ich denke, ich muss gleich mal einkaufen gehen! :-) Habe Urlaub und Zeit, etwas Neues auszuprobieren! 5*****
Benutzerbild von silke7
   silke7
Viele Kräuter-die alle sehr gut zueinander passen,tolles Rezept ,lg silke
Benutzerbild von mondin
   mondin
auch geklaut

Um das Rezept "Mein Bauerntopf.." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung