Bulgursalat nach Art des Hauses

45 Min leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Bulgur 100 g
Granatapfelsirup 15 g
Tomatenmark 40 g
Paprikamark 100 g
Olivenöl extra vergine 5 g
Minze 10 g
Brauner Zucker 5 g
Karotten 240 g
Gurke 130 g
Frühlingszwiebel 75 g
Cocktailtomaten 135 g
Paprika rot 140 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas

Zubereitung

1.Bulgur mit kochendem Wasser übergiessen, zudecken und ziehen lassen (ca 15 Minuten) Währenddessen Gemüse vorbereiten. (ich nehme am liebsten den Köftelik Bulgur)

2.Gemüse nach Wahl in kleine Würfel schneiden. (ca 5 mm Kantenlänge) Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Je feiner man würfelt, umso besser lässt sich der Bulgur später formen zum servieren.

3.Wenn der Bulgur durchgezogen hat, noch warm mit Paprikamark scharf ( ich nehme Aci Biber aus dem türkischen Supermarkt), Tomatenmark, selbstgemachten Olivenöl mit Chili, Granatapfelsirup und braunem Zucker vermischen. Mit Salz und Peffer abschmecken. Wer mag, kann jetzt noch Limettensaft oder Zitronensaft reinpressen. Die Handvoll Minzeblätter hacken und daruntermischen. Gut passt auch reichlich gehackte Petersilie

4.Gemüse unter den abgeschmeckten Bulgur mischen. Am besten schmeckt der Salat, wenn er über Nacht im Kühlschrank durchgezogen hat.

5.Dazu serviere ich Salatblätter von Salatherzen. Der Bulgur wird im Salatblatt eingerollt und mit der Hand gegessen.

6.Guten Appetit

7.Als Vorspeise reicht dieses Rezept für ca 8-10 Personen. Als Hauptgericht 3-4 Portionen. Die gesamte zubereitete Portion hat ca 850 Kalorien incl. Salat

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bulgursalat nach Art des Hauses“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bulgursalat nach Art des Hauses“