Schlehen-Gelee

1 Std 30 Min leicht
( 93 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schlehen frisch 2 kg
Äpfel säuerlich 1 kg
Zitronensaft 6 EL
Gelierzucker 2:1 2 kg
Zimt 1 TL (gestrichen)
Wasser 3 Liter
sauberes Mulltuch 1
großes Sieb 1

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
1 Tag
Gesamtzeit:
1 Tag 1 Std

1.Die Schlehen verlesen und gründlich waschen. Portionsweise (a 500 g) für 24 Stunden einfrieren.

2.Die Äpfel waschen, schälen, das Kerngehäuse herausschneiden und in grobe Stücke schneiden. Die tiefgefrorenen Schlehen mit den zerkleinerten Äpfel in 3 Liter Wasser geben, langsam mit dem TL Zimt und den 6 EL Zitronensaft zum Kochen bringen und 1 Stunde bei geringer Hitze kochen lassen.

3.Nach dieser Zeit nun mit einem Kartoffelpüreestampfer die Früchte andrücken, damit alle Schlehen platzen.

4.Ein großes Sieb mit einem Mulltuch auskleiden und auf einen 5 Liter-Topf stellen.

5.Das Schlehen-Apfel-Gemisch vorsichtig und langsam in das Mulltuch schütten, und gut abtropfen lassen, oder aber mit dem Stampfer durch das Mulltuch pressen!

6.Den so gewonnenen Saft ( 3 Liter ) mit den 2 kg Gelierzucker 2:1 aufkochen, 4 Minuten sprudelnd kochen lassen, und den dabei entstehenden Schaum mit einem kleinen Sieb entfernen.

7.In sorgfältig gesäuberte, heiß ausgespülte Gläser randvoll einfüllen, fest verschließen und für 5 Min. kopfüber auf dem Deckel legen und anschließend wieder umgedreht ( Deckel wieder oben ) kühl lagern.

Auch lecker

Kommentare zu „Schlehen-Gelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 93 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schlehen-Gelee“