Schweinefilet sanft gegart auf Borlotti-Bohnen an Kräuter Püree

leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Schweinefilet klein 1 Stück
Salz, Pfeffer, Butaris etwas
feingewürfeltes Suppengemüse 3 EL
Für die Bohnen
Barlotti Bohnen, vorgegart 300 gr
Petersilie 0,5 Bund
in Öl eingelegte getrocknete Tomaten 5 Stück
Salz, Pfeffer etwas
Weißwein, trocken 1 Schuß
Knoblauch 1 Zehe
Für das Kräuter-Püree
Kartoffeln 300 gr
Créme fraiche 70 gr
frisch gehackte Kräuter nach Belieben 3 EL
Salz, Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Das Schweinefilet parieren, salzen, pfeffern und in heißem Butterschmalz von allen Seiten scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei 80 Grad cirka 20 Minuten ziehen lassen, dann ist es noch schön rosa.

2.In der Zwischenzeit das Suppengemüse in etwas Olivenöl anrösten, mit Weißwein ablöschen und die Borlotti-Bohnen zugeben, den Knoblauch fein hacken und ebenfalls zugeben. Salzen, Pfeffern. Auf kleiner Temperatur sämig einkochen lassen, abschmecken und warm halten

3.Die nunmehr geschälten Kartoffeln kochen, in einem Sieb abgießen und gut ausdämpfen lassen. Mit Cremé fraiche unter Zuhilfenahme eines Kartoffelstampfers grob zerkleinern, abschmecken und vorsichtig die frischen Kräuter unterheben. Schon ist ein leckeres Mal fertig.

4.Hinweis: bei Barlotti Bohnen handelt sich um die italienische Variante unserer kleinen Wachtelbohnen

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinefilet sanft gegart auf Borlotti-Bohnen an Kräuter Püree“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinefilet sanft gegart auf Borlotti-Bohnen an Kräuter Püree“