Geschmortes Kaninchen mit Safran

2 Std 20 Min leicht
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kaninchen ca.1,2 kg in 6 Teile geschnitten 1 Stk.
Silberzwiebeln geputzt 250 gr.
Schalotten länglich,geputzt,in Stücke geschnitten 120 gr.
junge Knoblauchzehen,grob gehackt 3 Stk.
Tomatenmark dreifach konzentriert 2 Esslöffel
Safranfäden 1,5 gr.
Weißwein trocken 100 ml
Möhren gewürfelt 100 gr.
Staudensellerie,geputzt und in dünne Stücke geschnitten 2 Stangen
Kalbsfond 300 ml
Kräutersträußchen bestehend aus Blattpetersilie,Lorbeer,Thymian 1 Stk.
Salz,Pfeffer und Olivenöl etwas
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Abgespülte und gut trockengetupfte Kaninchenteile in Olivenöl rundherum anbraten.Mit Salz und Pfeffer würzen,herausnehmen und beiseite stellen.Zwiebeln,Möhren,Sellerie und Knoblauch im Bratfett andünsten.Mit etwas Puderzucker bestreuen und anschwitzen lassen.Tomatenmark einrühren und mit Wein ablöschen und reduzieren.Kalbsfond erhitzen und Safran darin auflösen.

2.Fond zugießen und aufkochen lassen.Kaninchenteile hineingeben.Kräutersträußchen zugeben und zugedeckt im vorgeheißten Backofen bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca.90 min schmoren lassen.Deckel abnehmen und weitere 15 min.bei 150 Grad garen. Mit frischem Baguette oder Rosmarinkartoffeln serevieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Geschmortes Kaninchen mit Safran“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Geschmortes Kaninchen mit Safran“