Gebratene Kokos-Bananen

25 Min mittel-schwer
( 90 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Basmati & Thai Reis (z.B. von Uncle Ben´s) 0,5 Pk.
Bananen 4 Stk.
Eier Freiland 2 Stk.
Kokosraspeln 6 EL
Chilischote grün 1 Stk.
Ananas 2 Scheiben
Aprikosen getrocknet, gehackt 6 Stk.
Speiseöl 1 EL
Butter 3 EL
Curry 1 TL
Meersalz fein etwas
Chilli (Cayennepfeffer) etwas
Zur Deko
kleine Ananasscheiben / -würfel etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
689 (165)
Eiweiß
6,0 g
Kohlenhydrate
16,0 g
Fett
8,5 g

Zubereitung

1.Den Reis nach Packungsanweisung / -angabe in reichlich gesalzenem Wasser zubereiten.

2.Die Bananen schälen. Die Eier aufschlagen und verquirlen. Die Kokosflocken auf einen Teller geben. Die Bananen zuerst in Ei, dann in Kokosraspeln wenden und das Ganze noch einmal wiederholen.

3.Die grüne Chilischote halbieren, entkernen, in Streifen schneiden, danach würfeln. Die Ananas-Scheiben sowie die getrockneten Aprikosen ebenfalls. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und alles zusammen darin unter Rühren dünsten.

4.In einer separaten Pfanne die Butter schön zerlassen und die in Ei und Kokos gewälzten Bananen von allen Seiten goldgelb braten. Die Herdflamme / -platte sollte dabei nicht zu hoch eingestellt sein, weil die Kokospanade zu schnell verbrennen würde.

5.Den gekochten Reis zu dem zerkleinerten Obst und der Chilischote geben. Alles mit Curry, Salz und Cayennepfeffer schön pikant abschmecken und bei leichter Hitze etwa 5 Minuten durchziehen lassen.

Finish

6.Die gebratenen Bananen auf Teller geben und den Fruchtreis dazu anrichten. Mit Ananas dekoriert servieren.

7.Gutes Gelingen und guten Appetit.

Was gibt´s dazu..?

8.Zu diesem thailändischen Gericht passt sehr gut ein gebratenes Fischfilet, oder auch wie hier, rassig mit Szechuan-Pfeffer gewürztes, gebratenes Hühnerfilet.

Auch lecker

Kommentare zu „Gebratene Kokos-Bananen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 90 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gebratene Kokos-Bananen“