Paella Valenciana

1 Std 35 Min mittel-schwer
( 88 )

Zutaten

Zutaten für 15 Personen
Hähnchen frisch 1
Kaninchen frisch 1
Ente frisch 1
Dose Tomaten passiert oder gehackt 1 große
grüne flache Bohnen 1 kg.
getrocknete dicke weiße Bohnen 500 gr.
Spanischer Rundkornreis 2 kg.
Hühnerbrühe 4 L.
Salz etwas
Paprika edelsüß etwas
Safranfäden 0,5 Teel.
Zitronen geviertelt 3
Rosmarinstengel etwas
Olivenöl etwas
Alufolie etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
25 Min
Garzeit:
1 Std 10 Min
Ruhezeit:
12 Std
Gesamtzeit:
13 Std 35 Min

1.1.Die Weißen Bohnen einen Tag vorher in Wasser einweichen,die grünen putzen und in Stücke schneiden.

2.2.Das Fleisch in kleine Stücke teilen,salzen und in etwas Olivenöl in einer entsprechend großen Paellapfanne braunbraten.Dann die Tomaten aus der Dose zugeben.Alles verrühren.Beide Bohnensorten zufügen.

3.3.Mit der Brühe auffüllen und so das alles mit Brühe bedeckt ist.Paprikapulver und Safranfäden zugeben.30-35 Min.köcheln lassen.

4.4.Jetzt den Reis zugeben,schön in der Pfanne verteilen und nochmals 20 Min.Kochen lassen.NICHT MEHR UMRÜHREN.Wir wollen ja kein Risotto haben. Dann noch die Romarinstengel für das Aroma darauf verteilen

5.Mit Alufolie alles abdecken,damit die Hitze nochmals nach unten in den Reis geht.Das dauert 5-10 Min.

6.Alufolie abnehmen und die Pfanne auf den Tisch stellen.Der Reis muß schön trocken sein und möglichst unten etwas angebrannt sein.Rosmarinstengel entfernen.Dann ist die Paella perfekt.

7.Mit Zitronenviertel garnieren.Wer Fisch mag kann noch Scampis anbraten und zur Deko auf die Paella geben.Die Frauen bekommen ihre Portion auf Teller,die Männer essen mit Löffel direkt aus der Pfanne.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Paella Valenciana“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 88 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Paella Valenciana“