Eifeler Spießbraten

2 Std 5 Min leicht
( 58 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Nacken vom Schwein - ohne Knochen 2000 g
Spießbratengewürz 4 Esslöffel
Bacon 100 g
Zwiebeln frisch 4 große
Öl 2 Teelöffel

Zubereitung

Vorbereitung:
45 Min
Garzeit:
1 Std 20 Min
Ruhezeit:
12 Std
Gesamtzeit:
14 Std 5 Min

1.Das Nackenstück sollte möglichst mager sein. In das Fleisch längs eine Tasche schneiden, aber nicht ganz durch (an beiden Seiten sollte die Füllung nicht austreten können). Den Bacon und die halbierten Zwiebeln in Streifen schneiden.

2.Die Innenseiten vom Fleisch kräftig mit Spießbratengewürz einreiben, dann die Zwiebelstreifen mit dem Bacon hineinstopfen und den Braten mit einem Küchengarn zu einem Rollbraten binden.

3.Den Rollbraten außen rum mit Öl einreiben und im restlichen Spießbratengewürz wenden. Ein paar Stunden -eventuell über Nacht- ruhen- und durchziehen lassen.

4.Den Backofen vorheizen auf 200 Grad.

5.Den Braten auf einen Spieß stecken und etwa 60 bis 80 Minuten (je nach Größe des Bratens) rotierend braten lassen - dabei ab und zu mit dem heruntergetropften Bratensaft bepinseln.

6.Mit Baguette und/oder einem guten Kartoffelsalat servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Eifeler Spießbraten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 58 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Eifeler Spießbraten“