Reismuffins mit Johannisbeersauce

1 Std 10 Min leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Für die Johannisbeersauce: etwas
rote Johannisbeeren und 300 g
schwarze Johannisbeeren 150 g
Zucker 3 EL
Für die Muffins: etwas
gekochter Reis 100 g
getrocknete Aprikosen 50 g
Mehl 200 g
Backpulver 2 TL
weiche Butter 50 g
Rohrzucker 100 g
Ei 1
Zimtpulver 1 Prise
Buttermilch 300 ml
Außerdem: etwas
Muffinsblech mit 12 Vertiefungen etwas
Butter für das Blech etwas

Zubereitung

1.Den gekochten Reis bereit stellen.

2.Für die Fruchtsauce alle Johannisbeeren waschen, von den Rispen befreien - am besten behutsam mit den Zinken einer Gabel von den Rispen streifen - und in einen Topf geben. Den Zucker und etwas Wasser hinzufügen und etwa 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Die Sauce zum Abkühlen vom Herd nehmen.

3.Inzwischen die getrockneten Aprikosen fein hacken. Das Mehl und das Backpulver in einer Schale mischen und bereit stellen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 160 Grad/Gas: Stufe 2-3) vorheizen.

4.Die Butter, den Zucker und das Ei in einer Rührschüssel mit dem Handmixer schaumig rühren. Die Mehl-Backpulver-Muischung, den Zimt und die Aprikosenstücke darunter rühren.

5.Reis und Buttermilch zunächst gesondert gut mischen und ebenfalls in den Teig rühren - die Masse sollte cremig sein.

6.Das Muffinblech einfetten, den Teig einfüllen, im heißen Backofen etwa 20 Minuten goldbraun backen und mit der Johannisbeersauce servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reismuffins mit Johannisbeersauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reismuffins mit Johannisbeersauce“