Johannisbeer-Muffins

20 Min leicht
( 93 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 12 Stück:
brauner Zucker 125 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Ei Größe M 1
Sonnenblumenöl 60 ml
Naturjoghurt, 3,5 % Fett 200 g
Weizenmehl Type 405 oder 550 250 g
Backpulver 0,5 Päckchen
gemahlene Mandeln 50 g
rote oder schwarze Johannisbeeren 200 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 180° C (Umluft: 160° C) vorheizen. Die Mulden eines Muffinbackblechs mit Papierförmchen auslegen. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen, waschen und auf einem Sieb abtropfen lassen.

2.Das Mehl mit Backpulver und gemahlenen Mandeln vermischen. Den Zucker mit Vanillezucker, Ei, Sonnenblumenöl und Naturjoghurt schaumig verrühren. Die Mehl-Mandel-Mischung kurz unterrühren. Die vorbereiteten Johannisbeeren unterrühren und den Teig in die Mulden des vorbereiteten Muffinbackblechs verteilen. In den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 10-15 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

3.Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

4.Tipp: Die Muffins schmecken auch gut mit einer Baiserhaube. Dafür 2 Eweiß Größe M mit 75 g Zucker und 2 TL Zitronensaft zu einer stichfesten Baisermasse aufschlagen. Auf den Muffins verteilen und unter den vorgeheizten Backofengrill schieben, bis das Baiser braune Spitzen bekommt

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeer-Muffins“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 93 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeer-Muffins“