Karotten-Haselnuss-Kuchen

1 Std 15 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Bio-Zitrone 1 Stk.
fein geraspelte Möhren 400 g
Eier 4 Stk.
Salz 1 Prise
Vanillinzucker 1 Päckchen
brauner Zucker 250 g
gemahlene Haselnüsse 280 g
Semmelbrösel 150 g
Backpulver 1 TL
Rum-Aroma zum Backen, alternativ 2 EL Rum 0,5 Fläschen
Zimt 1 TL (gestrichen)
Rosinen nach Belieben etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
15 Min
Garzeit:
1 Std
Gesamtzeit:
1 Std 15 Min

1.Die Zitrone heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Saft auspressen und unter die Karottenraspel mischen, damit diese nicht braun werden.

2.Die Eier trennen und Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. Vanillinzucker und 2 EL braunen Zucker am Schluss langsam einrieseln lassen.

3.Die Eigelbe mit 4 EL heißem Wasser schaumig schlagen. Den restlichen Zucker langsam einrieseln lassen und so lange weiterrühren, bis eine schaumige cremige Masse entstanden ist. Den Eischnee daraufgeben.

4.Haselnüsse, Semmelbrösel, Zimt und Backpulver mischen und mit den Karottenraspeln, Rum-Aroma und Zitronenabrieb auf den Eischnee geben. Alles vorsichtig unterheben. Nach Belieben noch Rosinen unterheben.

5.Den Teig in eine gefettete und gemehlte Springform (Durchmesser 24 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf mittlerer Schiene ca. 60 Minuten backen.

6.Den abgekühlten Kuchen entweder mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoglasur überziehen.

7.Alternativ kann man den Teig auch in 12 Muffinförmchen backen. Die Backzeit beträgt ca. 20 - 25 Minuten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Karotten-Haselnuss-Kuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Karotten-Haselnuss-Kuchen“