Hackfleisch-Schinken-Strudel

Rezept: Hackfleisch-Schinken-Strudel
37
36
7173
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Füllung
500 g
Rind Hackfleisch frisch
100 g
Paprika eingelegt aus meinem KB
1
Ei
1
Zwiebel
1
Knoblauch
2 TL
Oregano
Salz und Pfeffer
1 TL
Petersilie
1
Brötchen alt
Strudel
1 Rolle
Blätterteig
100 g
Schwarzwälder Schinken
1
Eigelb
Sauce
1 TL
Puderzucker
50 ml
Rotwein
100 ml
Brühe
150 ml
Sahne
Salz und Pfeffer
1 EL
Butter eiskalt
Beilagen
Kartoffeln
Mischgemüse
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.03.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
837 (200)
Eiweiß
13,6 g
Kohlenhydrate
2,2 g
Fett
15,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Hackfleisch-Schinken-Strudel

Putenröllchen mit Blauschimmelkäse gerollte Schweinelendchen mit Ziegenkäse

ZUBEREITUNG
Hackfleisch-Schinken-Strudel

Hackmasse
1
Das Brötchen in einer Mischung aus Sahne und Milch einweichen.Die Zwiebel fein würfeln, den Knoblauch fein hacken. Die eingelegte Paprika kleinschneiden.
2
Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Zwiebel- und Knoblauchwürfel und Paprika zugeben und untermischen. Petersilie, Oregano, und Salz und Pfeffer zugeben, vermischen und kräftig abschmecken.
3
Das Brötchen ausdrücken und mit dem Ei unter die Hackmasse geben.
Rolle
4
Den Blätterteig ausrollen und mit dem Schwarzwälder Schinken belegen, dabei einen Rand freilassen.
5
Die Hackmasse mittig auf den Schinken legen. Von der Längsseite her aufrollen.
6
Die Blätterteigrolle mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
Backofen
7
Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.
8
Die Rolle für 30 MInuten backen,
9
dann herausnehmen und mit dem verquirlten Eigelb einpinseln.
10
Nochmals 20 Minuten bei gleicher Temperatur backen.
Beilagen und Sauce
11
In der Zwischenzeit die Beilagen zubereiten.
12
Für die Sauce etwas Puderzucker in einem Topf schmelzen und mit dem Rotwein ablöschen, fast komplett einkochen lassen.
13
Mit der Brühe und der Sahne aufgiessen und alles um ein Drittel einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
14
Zum Schluß die kalte Butter einrühren.
Fertigstellen
15
Die Hackrolle aus dem Ofen nehmen und in Scheiben schneiden. Mit den Beilagen und der Sauce anrichten.
Hinweis
16
Kann auch sehr gut kalt genossen werden.

KOMMENTARE
Hackfleisch-Schinken-Strudel

Benutzerbild von PolkaInge73
   PolkaInge73
Hack mit Blätterteig ist immer ne Kombi wert. Deine kommt so herrlich klassisch daher, da komme ich nicht dran vorbei. Woher nimmst Du bloß immer diese ganzen Ideen und... WER ißt DAS ALLES??? Du musst doch Reste haben? Ich wäre in ca. 1 Std. in Goslar... bitte stell' was kalt...
HILF-
REICH!
Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Das würde ich auch warm und kalt essen.... mit und ohne Sauce..... richtig lecker, und wie immer wunderbar angerichtet!
Benutzerbild von diewildehilde
   diewildehilde
Toller Strudel..................Der würde rmir auch sehr gut schmecken.............................GLVG.
Benutzerbild von tonka
   tonka
Was Du in Deiner Küche immer tolles zauberst...genial. lg. tonka
Benutzerbild von gabi-63
   gabi-63
dein strudel mit hack und schinken ist ja mega lecker die bilder sind perfekt da ist man richtig neidisch das man nicht mit essen kann glg gabi

Um das Rezept "Hackfleisch-Schinken-Strudel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung