Döner mal anders

30 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hähnchenbrustfilet 6 Stück
Paprikaschote frisch 4 Stück
Tomaten 6 Stück
Salatgurken 2 Stück
Olivenöl, Salz, Pfeffer, Prise Zucker, Zitronensaft, Dill, Petersilie etwas
Knoblauchzehe oder Knoblauchpulver 2 Stück
Chilischote oder Chilipulver 1 Stück
Joghurt 500 ml
Fladenbrot 1 Stück

Zubereitung

1.Hähnchenbrust in feine Streifen schneuden und mit Paprikapulver bestäuben. Mit Salz und Pfeffer würzen und in heißem Öl in der Pfanna anbraten.

2.Nebenbei die Paprika fein würfeln und zu dem Hähnchenfleisch geben. Tomaten entkernen und in Sreifen oder Würfel schneiden (geht natürlich auch mit Dosentomaten, diese aber vom Saft befreien, sonst wird es zu flüßig). Nun die Tomaten ebenfalls zum Hähnchen.

3.Salatgurke waschen, vierteln, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Mit Olivenöl, Salz, Zucker, einem Spritzer Zitronensaft, Petersilie und Dill anmachen.

4.Für die Sauce die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken oder pressen. Getrocknete Chilischote im Mörser zerstoßen oder sehr fein schneiden (oder eben Chilipulver). Knoblauch und Chili in den Joghurt geben, mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und verrühren - durchziehen lassen.

5.Das Fladenbrot vierteln, eine Tasche hinein schneiden und für 5Minuten bei ca. 180°C im Ofen knusprig backen. Ich persönlich esse den Gurkensalat extra dazu, man kann den Döner aber auch gleich damit befüllen. Guten Appetit ;)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Döner mal anders“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Döner mal anders“