Gefüllte Paprika spanische Art mit Tomatensauce und Reis

1 Std 20 Min leicht
( 69 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Hackfleisch v. Rind - od gemischt 350 gr.
Paprikaschoten grün, den Stielansatz entfernt und 4 gross
entkernt etwas
Zwiebel gewürfelt 1
Knoblauchzehen gepresst 3
Oliven, grüne, mit Paprika gefüllt 50 gr.
Kapern, fein gehackt 50 gr.
Sultaninen 75 gr.
Chilischote rot, fein gehackt - hab Samal Olek genommen 1 TL
Tomatenpüree - Dose 250 ml
Salz etwas
evtl. Pfeffer etwas
etwas Öl zum abbraten etwas
Gemüsebrühe 0,5 Tasse
Sauce: etwas
Tomaten enthäutet und gewürfelt 5
Oregano etwas
Bsilikum etwas
etwas Petersilie etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
728 (174)
Eiweiß
1,4 g
Kohlenhydrate
37,3 g
Fett
1,1 g

Zubereitung

1.In einer Pfanne Öl heiß werden lassen die Zwiebel darin anschwitzen lassen, Hackfleich, Oliven, die fein gehackten Kapern und Knoblauch mit anbraten, bis das Fleisch völlig gar ist. Die Sultaninen, Chrilischote und Tomatenpüree dazugeben und mit Salz abschmecken, In der offenen Pfanne köcheln lassen bis die Flüssigkeit verdampft ist.

2.Den Backofen auf 200 Grad vorheizen, Die vorbereiteten Parika mit der Hackkfleischmasse füllen und in eine Auflaufform setzen. Eine halbe Tasse Brühe in die Form geben und die Paprika etwa 1 Stunde fertig garen lassen.

3.Für die Sauce habe ich die Tomaten gehäutet und gewürfelt und zu den Paprika in die Pfanne gegeben mit Oregan, Basilikm, Salz und Pfeffer gewürzt. Wers scharf will kann noch eine Chrilischote od. Sambal Olek dazugeben.

4.Beilage: Reis oder Salzkartoffel

5.Mir blieb etwas Fülle übrig, also hab ich mir Fussili gekocht die Fülle etwas verdünnt und mit den Fussli vermengt. Passt sehr gut zu Pasta, lecker !!!!!!!! war mein Mittagessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Paprika spanische Art mit Tomatensauce und Reis“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 69 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Paprika spanische Art mit Tomatensauce und Reis“