Resteverwertung: Paprikaschoten gefüllt mit Hack und Reis

40 Min leicht
( 67 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Paprikaschoten rot 2 Stück
Hackfleisch von der Pute 150 Gramm
Basmati-Reis 150 Gramm
Tomaten Konserve 0,5 Dose
Zwiebel 2 Stück
Chilischote rot 0,5 Stück
Chinesischer Knoblauch 1 Stück
Paprikapulver edelsüß etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle weiß etwas
Rapsöl etwas
Gemüsebrühe 0,5
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1209 (289)
Eiweiß
13,3 g
Kohlenhydrate
38,7 g
Fett
8,8 g

Zubereitung

1.Reis in Salzwasser bissfest garen und abkühlen lassen. Zwiebel und Knobi schälen und fein würfeln. Chili waschen, die Kerne entfernen und in Streifen schneiden.

2.Paprikaschoten waschen, einen Deckel abschneiden und das Kernhaus entfernen. Hackfleisch, die Hälfte vom Reis mit den Zwiebeln und Knobi vermengen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und nochmals gut miteinander vermischen. Etwas ziehen lassen.

3.In der Zwischenzeit die Soße vorbereiten. In einem Topf das Öl erhitzen, Zwiebeln und Knobi hinzufügen und glasig dünsten. Die Tomaten hinzufügen mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzig abschmecken. Mit Gemüsebrühe auffüllen.

4.Die Hackmasse in die vorbereiten Paprikaschoten füllen und in die Soße geben. Etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Dazu den restlichen Reis servieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Resteverwertung: Paprikaschoten gefüllt mit Hack und Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 67 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Resteverwertung: Paprikaschoten gefüllt mit Hack und Reis“