Roastbeef im Heubett mit Salzkruste, Zuckerschoten und Mandelkartoffeln

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Roastbeef 1,5 kg
Rosmarinzweige 2
Knoblauchzehe 1
Olivenöl 3 EL
Salz grob 2 kg
Kartoffeln 10
Butter 100 gr.
Basilikumzweige 3
Mandelblättchen 100 gr.
Zuckerschoten 600 gr.
Kräuterbutter 4 EL
Kümmel-Ingwer-Salz 1 TL
Außerdem
Bio-Heu etwas

Zubereitung

1.Das Roastbeef zusammen mit Rosmarin und abgezogenem Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten.

2.Nun das Fleisch auf ein hohes Blech oder in eine hohe Pfanne legen, mit dem Heu gut abdecken und darüber großzügig das angefeuchtete Salz geben.

3.Den Ofen auf 175 °C vorheizen und den Braten hineinschieben. Den Braten erst bei etwa 45 bis 55 °C Kerntemperatur aus dem Ofen nehmen.

4.Die mittelgroßen Kartoffeln vorkochen, in dünne Spalten schneiden, anbraten und in der Pfanne mit Butter, Basilikum und Mandelblättchen schwenken. Die Zuckerschoten putzen, blanchieren und in Kräuterbutter sowie karamellisiertem Kümmel-Ingwer-Salz schwenken.

5.Den fertigen Braten in Scheiben schneiden und mit den Kartoffeln und Zuckerschoten auf Tellern anrichten.

Tipp

6.Die Garzeit des Roastbeefs hängt nicht vom Gesamtgewicht, sondern von der Dicke des Fleischs ab. Deshalb zum guten Gelingen unbedingt ein Fleischthermometer benutzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Roastbeef im Heubett mit Salzkruste, Zuckerschoten und Mandelkartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roastbeef im Heubett mit Salzkruste, Zuckerschoten und Mandelkartoffeln“