Ratatouille

45 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Paprika 1 Stk.
kleine Aubergine 1 Stk.
kleine Zucchini 2 Stk.
rote Zwiebel 2 Stk.
Kirschtomaten 10 Stk.
schwarze Oliven ohne Stein 20 Stk.
Schafkäse 100 g
glatte Petersilie 0,5 Bund
Basilikum 0,5 Bund
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 100 ml
Salz, Pfeffer etwas
getrocknete Kräuter der Provence 3 TL
1 EL Butter, 1 EL Olivenöl etwas
passierte Tomaten oder gehackte Tomaten 425 g
Rotwein 150 ml
gekörnte Gemüsebrühe 1 TL
Honig 1 TL
getrockneter Oregano 1 TL

Zubereitung

1.Paprika, Zucchini, 1 Zwiebel, Aubergine waschen, putzen und mundgerecht kleinschneiden. Wer mag kann die Aubergine zuvor auch schälen.

2.Backofen auf 200 Grad (Umluft 180) vorheizen. Knoblauch schälen, mit den frischen Kräutern (Basilikum, Petersilie) fein hacken und mit 100 ml Olivenöl, 1,5 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer, 1 TL Kräuter der Provence und dem Oregano verquirlen. Das kleingeschnittene Gemüse mit dem Kräuteröl mischen und auf einem Blech im Ofen ca. 15 Minuten auf mittlerer Schiene garen.

3.Die zweite Zwiebel fein hacken und in 1 EL Olivenöl (alternativ Chili-Öl, wers gern scharf mag) und 1 EL Butter in einem großen Topf mit 2 TL Kräutern der Provence anschwitzen. Wers nicht ganz vegetarisch mag, kann auch noch Speckwürfelchen dazugeben. Zwiebel glasig werden lassen. Dann mit Rotwein ablöschen, passierte Tomaten, gekörnte Brühe, 1 TL Salz, Honig dazugeben. Aufkochen und alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

4.Tomaten und Oliven halbieren. Zusammen mit dem gebackenen Gemüse aus dem Ofen in den Topf zur Sauce geben. Ca. 5 - 10 Minuten ziehen lassen. Schafkäse klein würfeln und z. B. mit frischem Basilikum über das Ratatouille geben.

5.Lecker zu Ratatouille schmeckt ein leichter Rotwein und frisches Baguette, in Butter gebratene Polentaschnitten oder Reis. Aber auch als Beilage zu kurzgebratenem Fleisch schmeckt das Gemüse; ebenfalls lecker wenn es kalt zu Grillfleisch serviert wird.

6.Abwandlung: Ratatouille als kalte Vorspeise: Dafür die halbe Rezeptmenge wie oben angegeben zubereiten und anschließend erkalten lassen. Mit Balsamico-Essig würzen. Das Gemüse z. B. auf zwei in Scheiben geschnittenen Tomaten anrichten und mit den Schafkäse-Krümeln und Basilikum garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Ratatouille“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ratatouille“