Hackfleischstrudel a la tonka mit Tomatensauce

2 Std mittel-schwer
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
für den Nudelteig: etwas
Mehl 200 g
Eier 2
Olivenöl 2 EL
Kräutersalz, Muskatnuss etwas
für die Fülle: etwas
Rinderhackfleisch 500 g
Zwiebel 1 kleine
Chinesischer Knoblauch 0,5
gelbe Paprika 1
Zucchini 300 g
Karotten 200 g
Tomatenmark 2 EL
Wasser 50 ml
Salz, Pfeffer, Oregano etwas
für die Tomatensauce: etwas
Flaschentomaten 700 g
Zwiebel 1 kleine
Chinesischer Knoblauch 0,5
Zucker 1 TL (gestrichen)
Salz, Pfeffer, gehackte Petersilie oder etwas
geschnittenen Basilikum etwas

Zubereitung

1.Für den Nudelteig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben. Kräftig mit Kräutersalz und Muskatnuss würzen. In einer Vertiefung die Eier und das Öl mit etwas Mehl verrühren, dann rasch mit dem restlichen Mehl zu einem glatten Nudelteig kneten und in Klarsichtfolie eingewickelt rasten lassen.

2.Für die Fülle Zwiebel, Knoblauch und Paprika fein würfeln. Die Zucchini und die Karotten (am Besten mit einem V-Hobel) fein stifteln. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Paprikawürfel kurz mitbraten. Fleisch dazugeben und gut durchbraten, Wasser zugießen und Tomatenmark einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken und in eine Schüssel zum Auskühlen umfüllen. In derselben Pfanne die Karotten in etwas Olivenöl ca. 2 min. anbraten, Zucchini dazugeben und weitere 2 min. braten, salzen und pfeffern. Zum Fleisch geben, umrühren und auskühlen lassen.

3.Nudelteig dünn zu einem Rechteck auswalken, mit der abgekühlen Fülle belegen, Ränder einschlagen, Ränder mit Wasser bestreichen und straff aufrollen. In ein Baumwolltuch (wie Serviettenknödel) wickeln und die Enden mit Küchengarn zubinden. In leicht wallendem Salzwasser ca. 45 min. köcheln lassen. Während dieser Zeit kann die Tomatensauce zubereitet werden.

4.Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Die Tomaten kreuzweise einschneiden, mit heißem Wasser überbrühen und die Haut abziehen. Tomaten vierteln, Strunk und Kerne entfernen, auch in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, Tomaten dazugeben, salzen, pfeffern, zuckern und ca. 10 min. leicht köcheln lassen. Mit gehackter Petersilie oder Basilikum verfeinern. Anmerkung: Die Sauce ist in dem Sinn nicht "flüssig", sondern erinnert etwas an ein Relish.

5.Strudel in Scheiben schneiden und auf der Tomatensauce anrichten. Nach Geschmack geriebenen Parmesan dazu reichen.

Auch lecker

Kommentare zu „Hackfleischstrudel a la tonka mit Tomatensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hackfleischstrudel a la tonka mit Tomatensauce“