Antipasti nach Esthers Tagesform

2 Std 15 Min mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Für die marinierte Paprika:
Paprika rot 2 Stk.
Paprika gelb 2 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Schalotte 2 Stk.
Balsamico-Essig weiß 50 cl
Für das Tomatensugo:
Cocktail-Tomaten 2 Dose
Tomatenmark 2 EL
Knoblauchzehe 2 Stk.
Schalotte 2 Stk.
Rosmarin 1 Zweig
Thymian 1 Zweig
Für das kalte, schräge Süppchen:
Gelatine weiß 1 Packung
Avocado 1 Stk.
Zwiebel rot 1 Stk.
Schinken luftgetrocknet 3 Scheibe
Für die Bruschetta:
Ciabatta getostet 5 Scheibe
Tomaten 4 Stk.
Knoblauchzehe 2 Stk.
Schalotte 3 Stk.
Basilikum 10 Blätter
Olivenöl 5 EL
Balsamico-Essig 5 EL
Für die Pasta-Gabel:
Pasta breit und frisch 150 g
Parmesan gerieben 50 g
Burrata (italienischer Frischkäse) 1 Kugel
Pimientos 5 Stk.
Für das Ciabatta:
Weizenmehl 300 g
Trockenhefe 1 Packung
Wasser lauwarm 300 ml
Olivenöl 4 EL
Salz 2 TL
Zucker 2 Prise
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
887 (212)
Eiweiß
3,8 g
Kohlenhydrate
14,2 g
Fett
15,0 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
1 Std 15 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
4 Std 15 Min

Das Ciabatta:

1.Alle Zutaten miteinander verkneten und den Teig ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Er sollte das doppelte Volumen haben.

2.Dann den Teig nochmal durchkneten, flach ausrollen und von beiden Seiten einklappen, damit man ein einigermaßen rundes Brot erhält.

3.Den Laib mit Olivenöl und etwas Salz bestreuen und bei 180 Grad ca. 25-30 min backen.

Die marinierte Paprika:

4.Die Paprika in Streifen schneiden, die Kerne entfernen und ca. 15 Min über einem Wasserbad dämpfen.

5.Dann die – noch bissfeste - Paprika in einer heißen Pfanne in etwas Olivenöl und Knoblauch anbraten und mit dem weißen Balsamico-Essig ablöschen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Tomatensugo:

6.In einem Topf den Knoblauch und die Zwiebeln anschwitzen, dann die Tomaten dazugeben. Danach das Tomatenmark, den Rosmarinzweig und den Thymian in die Soße geben.

7.Mit Salz abschmecken. Das Ganze ca. 15 min köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Die Tomatensoße mit dem Pürierstab pürieren.

Das kalte, schräge Süppchen:

8.Die Gelatine in 4 EL kaltem Wasser anrühren und 10 min quellen lassen. Die gequollene Gelatine in 500ml Tomatensugo einrühren und schräg in bereitgestellte Gläser füllen.

9.Diese im Kühlschrank (schräg stellen) erkalten lassen.

10.Den Schinken in schmale Streifen schneiden und in der Pfanne knusprig anbraten. Avocado in Würfel schneiden, die rote Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden.

11.Avocado, Schinken und Zwiebel zusammenmischen. Nach 2 Stunden ist das schräge Süppchen fest, darauf die Avocado-Schinken-Zwiebel-Mischung drapieren. Frisch gemahlenen Pfeffer drauf geben.

Die Bruschetta:

12.Für die Tomatenmischung die Tomaten in kleine Würfel schneiden. Die Kerne kann man vorher entfernen.

13.Die Schalotten und den Knoblauch klein schneiden, die Basilikumblätter kleinhacken und das Ganze mit dem Balsamico und Olivenöl anrühren.

14.Die Mischung kann gerne ein paar Stunden durchziehen.

15.5 Scheiben Ciabatta toasten, mit Knoblauch einreiben und mit der Tomatenmischung belegen. Noch etwas Salzflocken und frisch gemahlenen Pfeffer darüber geben.

Die Pasta-Gabel auf Burrata:

16.Für die Pastagabel den restlichen Tomatensugo mit Parmesan mischen. Die Pasta nach Anleitung kochen. Die fertige Pasta in den Sugo geben und einige Minuten ziehen lassen.

17.Die Burrata in Schieben schneiden und auf den Tellern verteilen. Mit der Gabel die Pasta aufwickeln und auf die Buratta-Scheibe legen. Mit Kresse und frisch gemahlenen Pfeffer dekorieren.

Die Pimientos:

18.In eine Pfanne etwas Olivenöl geben, die Pimintos gut anbraten. Fertig!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Antipasti nach Esthers Tagesform“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Antipasti nach Esthers Tagesform“