Spekulatius-Streusel-Torte

2 Std mittel-schwer
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Gewürz-Spekulatius 175 g
Eier 4
Butter oder Margarine 250 g
Zucker 300 g
Mehl 250 g
Kirschen 720 ml 1 Glas
Speisestärke 35 g
Schlagsahne 400 ml
Vanillezucker 2 Päckchen
Puderzucker 1 TL
Fett für die Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1452 (347)
Eiweiß
3,4 g
Kohlenhydrate
54,4 g
Fett
12,7 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
10 Std
Gesamtzeit:
12 Std

1.Spekulatius zerbröseln und in 3 gleichschwere Portionen aufteilen.

2.Eier trennen. Fett und 250 gr. Zucker cremig rühren.

3.Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl unterrühren.

4.Eiweiß schaumig schlagen und portionsweise unter den Teig heben.

5.Nun den Teig in 3 gleichschwere Portionen aufteilen. Eine Portion in eine gefettete Springform (26 cm) streichen und mit einer Portion des Spekulatius bestreuen. Bei 175 ° C im vorgeheizten Backofen backen. Auf die gleiche Weise 2 weitere Böden backen und alle 3 abkühlen lassen.

Wenn die Böden abgekühlt sind:

6.Kirschen abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. 5-6 Eßl. Kirchsaft, Speisestärke und 50 g Zucker glatt rühren.

7.Restlichen Kirchsaft aufkochen, angerührte Stärke einrühren, aufkochen und unter rühren ca. 1 Min. kochen. Kirschen dazugeben.

8.Einen der Böden auf eine Kuchenplatte legen und einen Tortenring darum tun.

9.3 Eßl. des Kirschkompotts beiseite stelle und mit etwas Frischhaltefolie abdecken. Den Rest auf dem ersten Tortenboden verteilen und mit einem zwieten Tortenboden bedecken.

10.Sahne mit Vanillezucker steif schlagen und auf dem zwieten Tortenboden streichen. Den Rest des Kirchkompotts an den äußeren Rand der Sahne verteilen.

11.Nun den dritten Boden darauf legen und ihn für eine Nacht im Kühlschrank kaltstellen.

12.Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spekulatius-Streusel-Torte“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spekulatius-Streusel-Torte“