Einmachen: Orangen-Feigen-Marmelade

Rezept: Einmachen: Orangen-Feigen-Marmelade
weihnachtlich angehaucht, schmeckt aber das ganze Jahr ..... mit 3 Fotos
6
weihnachtlich angehaucht, schmeckt aber das ganze Jahr ..... mit 3 Fotos
9
24737
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
5
Orangen /Apfelsinen
5
Feigen frisch
1
Sternanis
3
Gewürznelken
1 Päckchen
Gelierzucker 2:1
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
11.12.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
171 (41)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
10,0 g
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Einmachen: Orangen-Feigen-Marmelade

ZUBEREITUNG
Einmachen: Orangen-Feigen-Marmelade

1
Orangen auspressen. Den Saft durch ein Sieb in einen großen (!) Topf giessen.
2
Feigen aufschneiden und mit einem Teelöffel aus der Schale lösen.
3
Das Orangenfruchtfleisch aus dem Sieb und das, was vom Auspressen übrig geblieben ist zusammen mit den Feigen pürieren.
4
Anschließend das Püree mit dem Orangensaft mischen.
5
Gewürze dazugeben. (Wer die Gewürze nicht mag, kann sie auch weglassen, schmeckt so auch gut.)
6
Nun noch den Gelierzucker unterrühren.
7
Das Ganze aufkochen und ca. 4 Minuten kochen lassen, dabei ständig leicht umrühren. (Vorsicht kocht sehr hoch!)
8
Jetzt in Marmeladengläser füllen, diese fest verschliessen und einige Zeit auf den Kopf stellen.

KOMMENTARE
Einmachen: Orangen-Feigen-Marmelade

   miomeinmio
Schmeckt sehr gut, nicht zu süss, habe statt Nelken und Anis einen Vanillestengel dazugegeben. Danke
Benutzerbild von mazapan
   mazapan
Tolle Kombination! Hört sich echt lecker an!
   h****2
Vergiss es Inka, auch wenn's nervt!!! Das ist der pure Neid, und einen IQ haben die von nicht mal nem halben Toastbrot (((O; Deine Marmelade ist lecker!!!!!!!!! GGVLG Steffi
Benutzerbild von fleischzahn
   fleischzahn
Von mir die volle Punkzahl.... Schönen 3. Advent...Lg Karin
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
hmm leeecker die schmeckt sicher toll 5* LG Christa

Um das Rezept "Einmachen: Orangen-Feigen-Marmelade" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung