klassische Rouladen

2 Std 40 Min leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rinderrouladen 8
fetten geräucherten Speck 8 Scheiben
Zwiebeln 3 mittelgroße
Cornichons Gürkchen 10
Karotte 1
Salz, Pfeffer, Senf etwas
Rouladenfix von Maggie 1 Tüte
oder etwas
Soßenbinder für dunkle Soßen etwas
Zahnstocher 8

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
2 Std 10 Min
Gesamtzeit:
2 Std 40 Min

1.2 Zwiebeln schälen und vierteln, so das 8 Blöcke entstehen! Rinderrouladen abtupfen und von beiden Seiten salzen und pfeffern. Eine Seite dick mit Senf bestreichen, eine Scheibe Speck auflegen und jeweils einen Zwiebelblock und ein Gürkchen. Die Roulade so zusammenrollen, das Gürkchen und die Zwiebel in der Mitte bleiben! Mit einem Zahnstocher fixieren.

2.Die letzte Zwiebel schälen und fein würfeln, die Gürkchen in feine Scheiben schneiden und die Karotte schälen und auch in feine Scheiben schneiden!

3.Zubereitung für den Ultra: Die Zwiebeln, die Karottenscheiben und die Gürkchenscheiben in den Ultra legen und die Rouladen darauf verteilen. Immer auf Lücke legen! Eine Zugabe von Wasser ist nicht nötig, ebenso müssen sie nicht angebraten werden!! Deckel auflegen und bei 200°C im Backofen schmoren lassen, nach einer 3/4 Stunde einmal wenden! Wer möchte, kann jetzt in die gewonnene Flüssigkeit einen Teelöffel Senf zugeben! Je nach Größe können die Rouladen schon nach einer Stunde fertig sein, spätestens aber nach 1 1/2 Stunden! Man kann die letzten zehn Minuten den Deckel runter nehmen!

4.Zubeteritung für den Bräter: Rouladen im heißen Fett in der Pfanne kurz anbraten und dann nebeneinander in den Bräter legen. Ca. 1/2 Liter Wasser einfüllen und die Zwiebeln; Karotten und Gürkchen zugeben! Gute 2 Stunden im Backofen auf 200°C schmoren lassen, gelegendlich umdrehen!

5.Zubereitung im Topf: Rouladen im heißen Fett von allen Seiten kutz anbraten, Zwiebeln, Karotten und Gürkchen zugeben und die Rouladen mit Wasser bedecken! Auf dem Herd 2 Stunden schmoren lassen und gelegndlich wenden!

6.Zum Schluß die Rouladen entnehmen und die Flüssigkeit mit Soßenbinder andicken oder mit dem Rouladenfix anrühren! Beim Ultra und beim Bräter hierzu einen seperaten Topf nutzen! Ich pürriere das Gemüse in der Soße immer noch!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „klassische Rouladen“

Rezept bewerten:
4,52 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„klassische Rouladen“