Rouladen mit Mettwürstchen

2 Std leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Rouladen 6
Mettwürstchen - kleine Pfefferbeißer 12
Senf 3 El
Salz, Peffer etwas
Fett zum Anbraten etwas
Zwiebel 1 kg
Rinderbrühe 400 ml
Rübenkraut 1 El

Zubereitung

1.Die Rouladen von einer Seite mit Senf bestreichen - ich nehm hierzu je die Hälfte mittel und extra scharfen Senf. Diese Seite leicht Salzen und Pfeffern. Die Mettwürstchen mit einem spitzen Messer mehrmal einstechen, so dass beim Garen das Fett entweichen kann. Dann eine Mettwurst auf die Roulade geben und einrollen, wenn diese einmal ummantelt ist, die nächste hinzugeben und beide Mettwürsten ganz einrollen. Pro Roulade also zwei Würstchen. Die Roulade mit einem Zahlstocher oder Rouladenband fixieren.

2.Die Zwiebeln schälen und vierteln. Rote Zwiebeln geben eine schöne Farbe für die Sauce.

3.Den Backofen auf 220 Grad Unter-/Oberhitze vorheizen.

4.Fett in einem Backofen geeigneten Topf erhitzen und die Rouladen darin stark anbraten. Diese dann aus dem Topf nehmen und die Zwiebel darin anbraten. Die Rouladen wieder zu den Zwiebeln geben, mit Rinderbrühe angießen und den geschlossenen Topf für 60 Minuten in den Backofen geben.

5.Die Rouladen aus dem Topf nehmen und von Bändern bzw. Zahnstocher befreien. Zwiebeln und Brühe durch ein Sieb passieren. Den Rübenkraut zur Sauce geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Eventuell noch mit Speisestärke etwas binden. Guten Appetit

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rouladen mit Mettwürstchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rouladen mit Mettwürstchen“