Rinderrouladen wie bei Mama

1 Std mittel-schwer
( 12 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Rouladen 4 große
fetter Speck gr.
Essiggurken 6 Stück
Zwiebeln /2 gehackt, 1 in groben Streifen 3 Stück
Sardellenpaste 1 Tube
Senf etwas
Salz etwas
Karotten in Stiften 2 Stück
Sellerie frisch in Stiften 1 kleines Stück
Bratensaft-Pulver etwas
Soßenbinder dunkel etwas
Butterschmalz etwas
ca. 500 ml Brühe etwas
weißer Bindfaden etwas

Zubereitung

1.Den Speck, die Essiggurken und die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und jeweils in einem Schälchen zur Seite stellen

2.Die Rouladen unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen, auf einer großen, sauberen Arbeitsfläche ausbreiten

3.Die Rouladen mit Salz und Pfeffer von einer Seite würzen, mit Senf und Sardellenpaste auf einer Seite einstreichen

4.In jede Roulade Speck-, Zwiebel-, und Gurekenwürfen legen

5.Die Längsseiten der Rouladen einklappen und vorsichtig aufrollen, mit weißem Bindfaden einwickeln Da ist ein bisschen knifflig, oft probieren, dann kommt man in Übung. Die Rolle mit dem Bindfaden am besten in ein kleines Milchkännchen legen, so kann der Faden beim Einwickeln der Rouladen abwickeln, ohne dass die Spule herumspringt.

6.Das Butterschmalz in einem Bräter schmelzen, die Rouladen schnell von allen Seiten braun anbraten

7.Die Rouladen aus dem Bräter nehmen, die Karotten, den Sellerie und in Streifen geschnittene Zwiebel kurz andünsten, mit ca. 500 ml Brühe ablöschen

8.Die Rouladen in die Brühe geben und ca. 45 min.köcheln lassen

9.Die Rouladen aus der Soße nehmen, dann die Soße mit Senf, etwas Sardellenpaste, Salz, Pfeffer, Bratensaft-Pulver abschmecken, eventuell mit dunklem Soßenbinder abbinden.

10.Als Beilage dazu gibt es bei uns traditionell Salzkartoffeln und das mitgegarte Gemüse

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rinderrouladen wie bei Mama“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 12 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rinderrouladen wie bei Mama“