Maronen in einer feinen Rahmsoße

leicht
( 42 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Maronenröhrlinge - möglichst kleine feste 400 g
Markenbutter 30 g
Schinkenwürfel 40 g
Zwiebel gewürfelt 1
Knoblauchzehe gehackt 1
Petersilie gehackt 1 Bund
Pfeffer, Salz etwas
Sahne 200 ml
Brühe 100 ml
Bratensaft 1 Würfel

Zubereitung

1.Die Pilze halbieren, größere Exemplare vierteln. In einer Pfanne die Butter auslassen, Schinkenwürfel, Knoblauch und Zwiebeln darin anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig geworden sind.

2.Die Maronen hineingeben und unter mehrmaligem Wenden anbraten, bis sie beginnen, eine goldbraune Farbe anzunehmen. Jetzt mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer aus der Mühle und etwas Salz würzen (mit Salz vorsichtig sein, denn die Schinkenwürfel sind salzig).

3.Mit Sahne und Brühe ablöschen, den Bratensaft-Würfel etwas kleinhacken und mit einem Teil der Petersilie dazugeben, einen Deckel auf die Pfanne setzen und das Pilzgericht bei milder Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen.

4.Noch einmal umrühren, abschmecken und mit dem Petersilienrest bestreut servieren. Dazu passen kleine Petersilienkartöffelchen.

5."Dafür laß´ ich jedes Steak stehen" - so sagte mein Toni und er schwärmt noch jetzt am Abend von diesen wunderbaren Pilzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Maronen in einer feinen Rahmsoße“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 42 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Maronen in einer feinen Rahmsoße“