Maronen Rezepte

Diese Rezepte empfiehlt die Redaktion

Weitere Maronen Rezepte

Rezepte sortiert nach:
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinefilet
  • Butter
  • Semmelbrösel
  • Meerrettich
  • Parmesan
  • Salz und Pfeffer
  • Kalbsfond
  • Sahne
  • Zwiebel
  • Cognac
  • Knoblauch
  • Maronen vorgekocht
  • Zucker
  • Butter
  • Kartoffeln
  • Salz
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeule
  • Kartoffeln
  • Butterschmalz
  • Rosmarin frisch
  • Chicoree
  • Orange
  • Walnüsse
  • Senf
  • Maiskeimöl
  • Kräuteressig
  • Sahne
  • Salz und Pfeffer
  • Maronen vorgekocht
  • Zucker
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Gänsekeule
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz
  • Gänseschmalz
  • Sternanis
  • Zimtstangen
  • Chilischoten
  • Pimentkörner
  • Kardamomkapsel
  • Koriandersamen
  • Nelken
  • Rotkohl frisch
  • Butter
  • Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Gemüsebrühe
  • Äpfel
  • Rotweinessig
  • Zucker
  • Thymian
  • Maronen vorgekocht und geschält
  • Butter
  • Honig
  • Süßkartoffeln
  • Butterschmalz
  • Salz
ZUTATEN
Maronen-Kartoffel-Brot - Rezept
Maronen-Kartoffel-Brot
03:00
5,5k
18
ZUTATEN
  • Wasser
  • Milch fettarm
  • Salz
  • Rohrzucker
  • Weizenmehl
  • Roggen Mehl
  • Roggenvollkornmehl
  • Sauerteigextrakt
  • Trockenhefe
  • Kartoffeln gekocht
  • Maronen vorgekocht und geschält
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Maronen vorgekocht
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Rotkohl frisch
  • Äpfel säuerlich
  • Rotwein
  • Rotweinessig
  • Zwiebel
  • Gewürzsäckchen
  • Würfelzucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Quittengelee
  • Gänseschmalz
  • Butter
  • Rotwein
  • Freilandgans küchenfertig mit Innereien
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Äpfel säuerlich
  • Zwiebeln
  • Orange
  • Lorbeerblätter
  • Gewürznelken
  • Beifuß Zweige
  • Wacholderbeeren
  • Majoran
  • Möhren
  • Sellerie frisch
  • Lauch
  • Gans Innereien ohne Leber
  • Gans Flügelspitzen
  • Waldhonig
  • Rotwein
  • Geflügelfond
  • Pfefferkörner zerstoßen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Apfel-Zwiebel-Füllung der gegarten Gans
  • Sonnenblumenöl
  • Stärke
  • Gänseflomen Eingeweidefett
  • Gänsefett-schmalz
  • Äpfel säuerlich
  • Schalotten
  • Petersilie
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer
  • Schweineschmalz-fett
  • Honig
  • Wasser
  • Sojasoße
  • Weißweinessig
  • Salz
  • Kartoffeln mehlig
  • Butter
  • Vollmilch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Maronen
  • Butter
  • Puderzucker
  • Kastanienhonig
  • Weißwein
  • Sherry
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Schweinelende
  • Paprika edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • Mehl
  • Ei verquirlt
  • Emmentaler gerieben
  • Semmelbrösel
  • Butter
  • Rosmarinzweig
  • Oregano getrocknet
  • Butterschmalz
  • Rosenkohl frisch
  • Karotte geschält gehobelt
  • Zwiebel gewürfelt
  • Butter
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Maronen vorgekocht und geschält
  • Butter
  • Zucker
  • Nudeln
  • Wasser gesalzen
  • Cognac
  • Hugo zB bei Aldi
  • Holunderblütensirup 1 Tasse Wasser
  • Ajvar
  • Senf mittelscharf
  • Paprika gelb
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Salz und Pfeffer
  • Paprika edelsüß
  • Parmesan gerieben
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Entenkeule
  • Paprikapulver edelsüß
  • Gewürzsalz aus meinem KB
  • Knoblauchpfeffer aus meinem KB
  • Muskatbl
  • Karotten
  • Knollensellerie
  • Lauch
  • Zwiebeln
  • Knoblauchzehen
  • Äpfel
  • Wacholderbeeren
  • Lorbeerblätter
  • Salbeiblätter
  • Spätburgunder
  • Gemüsebrühe
  • Gewürzsalz aus meinem KB
  • Tellicherry-Pfeffer
  • Kartoffeln
  • Hokkaido-Kürbis
  • Maronen vorgekocht
  • Butter
  • Saure Sahne 10 Fett
  • Gewürzsalz aus meinem KB
  • Knoblauchpfeffer aus meinem KB
  • Muskatnuss frisch gerieben
  • Telly-Cherry-Pfeffer
  • Thymian frisch
  • siehe Unten
ZUTATEN
2. Weihnachtstag - Rezept - Bild Nr. 3277
2 Weihnachtstag
02:00
389
0
ZUTATEN
  • Chicoree
  • Feldsalat
  • Tomate
  • Rucola
  • Orangenscheiben
  • Zwiebel
  • Rapsöl
  • Schmand
  • Weinessig
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Bohnen breit
  • junge Karotten
  • Zwiebel
  • Wasser gesalzen
  • Gänsekeule
  • Beifuß
  • Pflanzenfett
  • Karotten gewürfelt
  • Lauch längs halbiert und geschnitten
  • Sellerieknolle grob gewürfelt
  • Riesling
  • Fond
  • Maronen vorgekocht
  • Zucker
  • Butter
  • Kartoffel
  • Wasser gesalzen
ZUTATEN
Maronen-Cappuccino - Rezept
Maronen-Cappuccino
3,5k
20
ZUTATEN
  • Maronen
  • Speck
  • Porree
  • Zwiebel
  • Cognac
  • Weißer Balsamico
  • Milch
  • Rinderfond
  • Gemüsebrühe
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Trüffelöl
ZUTATEN
ZUTATEN
  • Zwiebeln
  • Schinken
  • Öl
  • Maronen vorgekocht
  • Weihnachtsgebäck-Gewürzmischung
  • Creme fraiche
  • Salz und Pfeffer
  • Milch
  • Zimtpulver
ZUTATEN
Maronen Kuchen - Rezept
Maronen Kuchen
02:00
2k
11
ZUTATEN
  • Weissmehl
  • BACKPULVER
  • Zucker fein
  • Eier Freiland
  • Butter weich gewürfelt
  • Maronen vorgekocht und geschält
  • Milch
  • Kirschwasser
  • Zucker
  • die Maronen Püree
  • Zucker fein
  • Butter weich
  • EI Freiland
  • Schokolade dunkel gehackt nicht zu fein
  • 1Päckchen Vanille Zucker
  • Grappa Ticinese
ZUTATEN
Maronen-Spätzle - Rezept
Maronen-Spätzle
5,8k
10
ZUTATEN
  • Weizenmehl
  • Kastanienmehl
  • Eier
  • Salz
  • Butter geklärt
  • Mineralwasser
ZUTATEN
Maronen-Parfait>> - Rezept
Maronen-Parfait
10:15
3,5k
3
ZUTATEN
  • Maronen vorgekocht
  • Rum
  • Cremfine zum Schlagen oder sahne
  • Zucker
  • steirisches Kürbiskernöl
  • geschlagen Sahne oder Sprühsahne
ZUTATEN
Maronen-Pfanne - Rezept
Maronen-Pfanne
00:30
5,5k
8
ZUTATEN
  • geputzte Maronenröhrlinge
  • Speck gewürfelt
  • Zwiebel gewürfelt
  • Creme fraiche
  • TK-Petersilie
  • Margarine
  • gekörnte Hühnerbrühe
Seite:
  • <
  • 1
  • 2
  • 3
  • 6
  • 11
  • 19
  • >

Vielseitige Gerichte mit Maronen

Maronen sind essbare Edelkastanien, die richtig zubereitet sehr lecker schmecken. Die stärkereichen Nussfrüchte werden sehr gerne glasiert, geröstet, gekocht oder gedämpft. Roh dürfen Maronen nicht verzehrt werden. Deshalb sind Maronen die einzigen Nüsse, die wie ein Gemüse behandelt werden. Die Haut der Maronen wird mit einem scharfen Messer angeritzt und dann im Backofen, auf dem Grill oder in der Pfanne geröstet. Zudem lassen sich Maronen auch in kochendem Wasser garen.

Wissenswertes über Maronen

Es gibt mittlerweile verschiedene Halbfertigprodukte aus Maronen, wie Mehl oder Flocken. Da Maronen glutenfrei sind, bieten sich diese Produkte für Allergiker an. Maronen enthalten übrigens deutlich weniger Fett als andere Nüsse und dafür mehr Kohlenhydrate. Man kann gegarte Maronen auch einfrieren, um außerhalb der Saison diese leckere Zutat verwenden zu können. Sehr beliebt sind auch kandierte Maronen, die recht lange haltbar sind.
Empfehlung