Hasenfleisch geschmort ...

Rezept: Hasenfleisch geschmort ...
... in einer delikaten Rotwein-Soße
7
... in einer delikaten Rotwein-Soße
01:20
11
4403
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
600 g
Wildhasenfleisch
Pfeffer aus der Mühle schwarz
2 Teelöffel
Senf extra scharf
80 g
fetten Speck - geräuchert
30 g
Butterschmalz
2
Zwiebeln in Streifen
1 Teelöffel
Tomatenmark
13
Wacholderbeeren angequetscht
Pfeffer und Salz
250 ml
Rotwein trocken
150 ml
Fleischbrühe
1 Teelöffel
Preiselbeere Konfitüre
etwas
Soßenbinder dunkel, wenn nötig
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
03.09.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
464 (111)
Eiweiß
0,6 g
Kohlenhydrate
3,1 g
Fett
6,6 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Hasenfleisch geschmort ...

ZUBEREITUNG
Hasenfleisch geschmort ...

1
Die Fleischstücke von einer Seite mit Pfeffer aus der Mühle bestreuen, von der andern Seite mit dem scharfen Senf einstreichen. Einen Schmortopf mit Deckel auf eine kleine Flamme des Herds zum Vorwärmen stellen.
2
Den Speck in schmale Streifen schneiden und in einer trockenen Pfanne ausbraten. Wenn er zu bräunen beginnt, die knusprigen Streifen herausfischen und in den Schmortopf geben.
3
Im Speckfett das Butterschmalz schmelzen und das Hasenfleisch darin rundum schön goldbraun anbraten. Die Zwiebeln zufügen und mit anbräunen lassen.
4
Wenn auch die Zwiebeln etwas Farbe genommen haben, das Tomatenmark und die Wacholderbeeren mit andünsten. Die Fleischstücke in den Schmortopf umfüllen.
5
Die Zwiebeln in der Bratpfanne pfeffern und salzen, dann mit Rotwein ablöschen, kurz aufkochen und den Pfannen-Inhalt zum Fleisch schütten. Das Gericht eine gute Stunde lang schmoren lassen und, wenn nötig, immer etwas von der Fleischbrühe zugießen und nach der halben Garzeit die Stücke einmal wenden. Gleichzeitig den Backofen auf 100 Grad vorheizen.
6
Dann die Hasenstücke im Backofen abgedeckt warmhalten, bis ein Sößchen zubereitet ist. Dazu die Preiselbeeren in den Schmorsud geben und alles mit einem Stabmixer pürieren, bei Bedarf mit Brühe verlängern, mit Soßenbinder sämig rühren und noch einmal abschmecken.
7
Die Fleischstücke wieder in die Soße geben und noch ein paar Minuten darin ziehen lassen.
8
Dazu passen gebratene Pfifferlinge und Butterspätzle. Eine Zitronenscheibe mit einem Löffel Preiselbeeren gekrönt macht sich hier gut als Garnierung.

KOMMENTARE
Hasenfleisch geschmort ...

Benutzerbild von Urlaubsoma
   Urlaubsoma
Das mögen wir auch,aber leider hab ich die Zutaten nicht zu Haus und hast bestimmt nichts mehr über !!! Oder? Bekommst auch 5 leckere *****chen dafür.GGLHG.Bärbel
Benutzerbild von heinzelfrau
   heinzelfrau
hätte ich jetzt richtig Lust drauf, 5***** für Dich GGLG Rosa
Benutzerbild von BlueBavaria
   BlueBavaria
Dafür bekommst Du von mir 5 Sterne. GVLG Brigitte
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das hört sich super lecker an, für den Hasen nehmen wir ein schönes Kaninchen, 5 ☆☆☆☆☆chen dafür LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
hmm das is was ganz tolles leckere 5* für Dich Christa

Um das Rezept "Hasenfleisch geschmort ..." kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung