Erbsensuppe mit gerösteten Pinienkernen und Lachs-Meerrettich-Röllchen (Raphael Schneider)

1 Std mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Pinienkerne 30 gr.
Erbsen 300 gr.
Gemüsebrühe 300 ml
Weißwein 100 ml
Crème fraîche 2 EL
Dill 4 Stk.
Lachs geräuchert 2 Scheibe
Meerrettich 1 TL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Muskat 1 Prise

Zubereitung

1.Für die Suppe die Zwiebel schälen und fein hacken. In einem großen Topf die Zwiebel mit Olivenöl glasig andünsten, dann die Tiefkühl-Erbsen dazugeben und diese ebenfalls kurz andünsten.

2.Danach die Gemüsebrühe und den Weißwein dazu gießen, aufkochen und ein paar Minuten köcheln lassen. Zwei Esslöffel Erbsen herausnehmen, beiseite legen und dann die Suppe pürieren. Die Crème fraîche unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Dillfähnchen abzupfen (bis auf etwas zum Garnieren), fein schneiden und ebenfalls in die Suppe geben.

3.Anschließend die geräucherten Lachsscheiben mit Meerrettich bestreichen, diese dann aufrollen und in Scheiben schneiden.

4.Die Pinienkerne in der Pfanne rösten und mit den Lachsröllchen und den übrigen Erbsen anrichten. Zum Schluss noch mit dem restlichen Dill garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Erbsensuppe mit gerösteten Pinienkernen und Lachs-Meerrettich-Röllchen (Raphael Schneider)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erbsensuppe mit gerösteten Pinienkernen und Lachs-Meerrettich-Röllchen (Raphael Schneider)“