Apfeltaschen beschwipst

4 Std 30 Min mittel-schwer
( 23 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Blätterteig tiefgefroren 1 Päckchen
Äpfel frisch 3 Stück
Baileys 100 ml
Zucker 4 EL
Zimt 1 TL (gestrichen)
Salz 1 Prise
Eigelb 2 Stück

Zubereitung

1.Äpfel, waschen, schälen und in kleine Würfelchen schneiden. ca 5 mm groß. Einen Apfel in etwas größere Würfel schneiden, somit hat man nachher festere Stücke in der Apfeltasche.

2.Den Zucker in einen Topf geben und flüssig werden lassen. Achtung nicht dunkelbraun werden lassen!! dann ist er verbrannt und schmeckt nichtr mehr.

3.Die Apfelwürfel und den Zimt zu dem flüssigen Zucker geben und unter rühren garen. Nach 1 Minute den Baileys dazu geben und köcheln lassen. Nach ca 8 min vom Herd nehmen und kalt werden lassen.

4.Die Blätterteigplatten antauen lassen und halbieren. Es müssten jetzt 12 einzelne Platten sein.

5.Das Eigelb mit etwas Wasser verrühren und die Ränder der Platten bestreichen.

6.Die erkaltete Apfelmasse mittig als kleine Haufen auf die Blätterteigplatten verteilen. Die Masse sollte richtig kalt sein, da sonst der Blätterteig zu weich wird und er sich so schlecht bearbeiten lässt. Die Blätterteigplatten zuklappen und den Rand mit Gabelspitzen zusammendrücken.

7.Die Blätterteigtaschen mit Eigelb bestreichen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Rost in denvorgeheizten Backofen ( siehe Temperaturangaben auf Blätterteigverpackung ) schieben.

8.Kurz abkühlen lassen und mit Vanilleeis servieren.

9.Schmeckt auch mit Quittenlikör und ohne Zimt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfeltaschen beschwipst“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 23 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfeltaschen beschwipst“