Gedeckter Apfelkuchen

1 Std leicht
( 78 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Mehl 300 Gramm
Butter eiskalt 200 Gramm
Ei 1
Salz 1 Prise
Zucker 1 Teelöffel (gestrichen)
Zimt 1 Prise
Füllung etwas
Äpfel 1 kg
Rosinen - in Rum eingelegt 1 handvoll
Zitronensaft etwas
Weißwein 4 EL
Zucker 1 EL
Vanillepudding 0,5 Päckchen
Butter 1 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
887 (212)
Eiweiß
2,1 g
Kohlenhydrate
23,9 g
Fett
11,4 g

Zubereitung

1.Die kalte Butter klein schneiden und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten. In Frischhaltefolie eindrehen und im Kühlschrank für mind. 30 min. rasten lassen.

2.In der Zwischenzeit können wir die Füllung vorbereiten. Die Äpfel schälen und in kleinere Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln.

3.Die Butter in einem Topf schmelzen lassen und die Äpfel dazugeben, gut durchrühren. Nun den Zucker dazugeben und mit den Äpfeln schmelzen lassen. Mit dem Wein (wenn Kinder mitessen einfach Apfelsaft nehmen) übergießen und unter ständigem Rühren ca 3 - 4 min leicht dünsten lassen. Etwas überkühlen lassen. Den Pudding mit ein paar Löffeln Weißwein oder Apfelsaft anrühren und zu den Äpfeln geben, ebenso die Rosinen. Nun stellen wir die Äpfel beiseite und lassen sie abkühlen.

4.Den Teig aus dem Kühlschrank holen und in zwei Teile schneiden, wobei wir für den Rand noch etwas Teig benötigen. Auf bemehlter Fläche ausrollen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Einen Rand hochziehen.

5.Die Apfelmasse auf den Teig geben und glattstreichen. Jetzt die 2te Teigplatte draufgeben und mit der Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 50 - 60 min backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gedeckter Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
4,95 von 5 Sternen bei 78 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gedeckter Apfelkuchen“