Kaninchenkeulen an Rotweinschalotten

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schalotten 500 gr.
Oliven schwarz 30 gr.
Oliven grün frisch 30 gr.
Mandelblättchen 2 EL
Pfeffer schwarz 1 TL
Koriander Gewürz 1 TL
Kreuzkümmel 1 TL
Kaninchenkeulen (à 150 g, küchenfertig) 4
Salz etwas
Olivenöl 6 EL
Puderzucker 1 TL
Knoblauchzehen 2
Pimentkörner 4
Wacholderbeeren 4
Lorbeerblatt 1
Zimtstange 1
je 1 kleines Stück unbehandelte Orangen- und Zitronenschale etwas
Rotweinessig etwas
Portwein 0,05 Liter
Rotwein leicht 0,15 Liter
Geflügelbrühe 0,1 Liter
je 1 Zweig Thymian und Rosmarin etwas
Rosinen 50 gr
Kirschtomaten 250 gr.
kalte Butterflocken 50 gr.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
695 (166)
Eiweiß
2,4 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
14,4 g

Zubereitung

1.Den Backofen auf 150 °C vorheizen. Die Schalotten schälen und halbieren, Die Oliven halbieren oder vierteln. Die Mandelblättchen in einer unbeschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten. Die Pfeffer- und Korianderkörner und den Kreuzkümmel in eine Gewürzmühle füllen. Kaninchenkeulen waschen und trockentupfen, salzen und aus der Mühle würzen.

2.In einem Bräter 3 EL Olivenöl erhitzen, Kaninchenkeulen darin rundherum anbraten und im Ofen etwa 1 Stunde garen. Inzwischen in einer Pfanne den Puderzucker hell karamellisieren lassen. Die Schalotten mit dem ungeschälten Knoblauch und 2 EL Olivenöl hinzufügen und glasig andünsten.

3.Pimentkörner, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Zimtstange, Orangen- und Zitronenschale dazugeben. Mit Rotweinessig, Portwein und Rotwein ablöschen und die Geflügelbrühe angießen. Thymian- und Rosmarinzweig ebenfalls zugeben und etwas köcheln lassen.

4.30 Minuten vor Garzeitende des Kaninchens Pimentkörner, Wacholderbeeren, Lorbeerblatt, Zimtstange, Orangen- und Zitronenschale, ungeschälte Knoblauchzehen und die Kräuterzweige aus dem Schmorgemüse entfernen und den Rest zusammen mit den Oliven und den Rosinen mit in den Bräter geben. Die Kirschtomaten im restlichen Olivenöl separat anschmoren.

5.Nach Garzeitende die Kaninchenkeulen aus dem Bräter nehmen. Das Schmorgemüse und die Soße in ein feines Sieb gießen. Die Butter zur Soße geben und unterschlagen. Je eine Kaninchenkeule mit etwas Schmorgemüse und Soße auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit den gerösteten Mandelblättchen bestreuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kaninchenkeulen an Rotweinschalotten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kaninchenkeulen an Rotweinschalotten“