Frühlingsröllchen

1 Std leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reisteig-Platten 24 Blatt
Zuckererbsenschoten 100 g
Lauchzwiebeln frisch 100 g
Bambussprossen Konserve abgetropft 100 g
Sojasprossen frisch 200 g
Möhren 100 g
Knoblauchzehen 2
Sesamöl 2 EL
Sojasoße 2 EL
Fünf-Gewürz-Pulver,chinesisch etwas

Zubereitung

1.Zuckererbsenschoten, Möhren und Lauchzwiebeln putzen und alles längs in feine Streifen schneiden. Bambussprossen abgießen und die Streifen längs halbieren bzw. dritteln. Sojasprossen kurz abwaschen und abtropfen lassen. Knoblauch durch die Presse geben oder ganz fein hacken.

2.In einem Wok oder einer großen Pfanne das Öl erhitzen und das Gemüse darin kurz anbraten. Mit Knoblauch, Sojasoße und Fünf-Gewürz-Pulver würzen. Die Flüssigkeit der Sojasoße verkochen lassen. Das Gemüse erkalten lassen.

3.Die Reisteigplatten kurz in kaltem Wasser einweichen bis sie schön weich sind. Je zwei Reisteigplatten auf einem Küchentuch übereinanderlegen. Ein Esslöffel der Gemüsemischung daraufgeben. Seitlichen Ränder überklappen und die Reisteigplatten fest zusammenrollen. Kurz antrocknen lassen damit die Röllchen nicht wieder auseindandergehen.

4.Die Frühlingsröllchen in der Fritteuse bei 180°C goldgelb frittieren. Es geht auch ohne Fritteuse: Nicht zu wenig Öl in einer Pfanne erhitzen und die Röllchen unter Wenden knusprig ausbacken. Danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Mit süß-sauer-Soße sofort servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Frühlingsröllchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Frühlingsröllchen“