Gemüse-Curry "Jalfrezi"

1 Std 25 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Zwiebel gewürfelt 1 mittelgrosse
Chilischote rot frisch, entkernt und fein geschnitten 1 Stk.
Ingwer gehackt 1 daumengroßes Stück
Knoblauchzehen gehackt 2
Koriander frisch gehackt 1 kleiner Bund
Paprikaschoten rot gewürfelt 2
Blumenkohl frisch 1 Stk.
Rispen-Tomaten geviertelt 3 Stk.
Butternusskürbis 1 kleiner
Kichererbsen Konserve abgetropft 400 g
Öl etwas
Butter 1 Stück
Currypaste Jalfrezi, mein KB oder gekauft 140 g
Tomaten Konserve gehackt 800 g
Balsamico-Essig 4 EL
Meersalz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Zitronen unbehandelt 2
Naturjoghurt 200 g
Basmati-Reis gegart etwas

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 5 Min
Gesamtzeit:
1 Std 25 Min

1.Blumenkohlrosen abbrechen und den Strunk grob hacken. Kürbis halbieren, entkernen, schälen und würfeln.

2.Eine große Pfanne oder Kasserole bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen. Etwas Öl und die Butter hinzufügen und erhitzen. Zwiebel, Chili, Knoblauch, Ingwer und feingehackte Korianderstiele hinzufügen und ca 10 Minuten kochen, bis sie weich und goldbraun sind.

3.Paprika, Kürbis, Kichererbsen und Currypaste hinzufügen. Alles gut ümrühren, damit sich die Currypaste verteilt. Blumenkohl, frische und konservierte Tomaten sowie den Essig hinzufügen. 1 Dose Wasser hinzufügen, aufkochen und bei kleiner HItze zugedeckt ca. 45 min. köcheln lassen.

4.Nach 30 Minuten nach dem Curry sehen, und sollte es noch zu flüssig wirken, den Deckel für den Rest der Kochzeit weglassen. Wenn ds Gemüse weichgekocht ist mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

5.Mit Reis, ein paar Esslöffeln Joghurt und den frischen Korianderblättchen garniert servieren. Schmeckt auch sehr lecker mit Papadams anstatt Reis.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gemüse-Curry "Jalfrezi"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gemüse-Curry "Jalfrezi"“