Rheinischer Kesselskuchen

4 Std leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Kartoffeln 4 kg
Frühstücksspeck 1 Paket
Speck gewürfelt 125 gramm
Mettenden 16 Stück
Eier 6 Stück
Zwiebel gewürfelt 3 Stück
Salz etwas
Pfeffer etwas
Muskat gemahlen etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln schälen und reiben. Die Kartoffelmasse in ein Sieb geben und das Kartoffelwasser in einer Schüssel auffangen.

2.In einer gesonderten Schüssel die Kartoffelmasse geben. Die Eier, Zwiebelwürfel und Speckwürfel dazugeben und gut vermischen. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack würzen.

3.Das aufgefangene Kartoffelwasser abschütten und die in der Schüssel verbliebene Kartoffelstärke in die Kartoffelmasse geben und gut verrühren.

4.Eine große flache Aufflaufform gut einfetten und mit dem Frühstücksspeck den Boden auslegen. Die Hälfte der Kartoffelmasse draufgeben anschließend die Mettenden darauf verteilen. Nun die restliche Kartoffelmasse darauf verteilen.

5.Bei 170 °C im Backofen ca. 2 1/2 Stunden garen. Am besten mit der Garprobe prüfen ob der Kesselskuchen gar ist.

6.Alternativ kann man auch Bratwürste anstelle der Mettenden verwenden. Oder die Mettenden geschnitten beigeben. Im Rheinland gibt es hierzu die unterschiedlichsten Rezepte. Jede Familie hat da so sein "Hausrezept" zu.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Rheinischer Kesselskuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Rheinischer Kesselskuchen“