Katzenpfötchen

45 Min leicht
( 108 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zartbitter-Kuvertüre 130 g
Butter sehr weich bis flüssig 250 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Puderzucker 100 g
Mehl 300 g
Salz etwas
Eiweiß 2
weiße Kuvertüre 50 g
Zimt zum Verfeinern in den Teig, wer mag 1 Teelöffel
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1549 (370)
Eiweiß
8,4 g
Kohlenhydrate
75,5 g
Fett
3,3 g

Zubereitung

1.Für den Teig 80g dunkle Kuvertüre schmelzen, etwas abkühlen lassen. Butter und Vanillezucker cremig rühren. Puderzucker, Mehl, Salz und Eiweiß unterrühren. Die flüssige Kuvertüre unterziehen.

2.Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und mit Abstand ca. 3 cm lange Streifen auf das Backpapier spritzen. Im vorgeheizten Ofen 8-10 Minuten backen. Vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

3.Die restliche dunkle Kuvertüre sowie die weiße Kuvertüre getrennt im heißen Wasserbad schmelzen. Jeweils ein Ende der abgekühlten Plätzchen in die weiße bzw. dunkle Kuvertüre tauchen. Katzenpfötchen auf einem Kuchengitter fest werden lassen. In einer fest verschließbaren Dose aufbewahren. Bei uns reicht das Gebäck leider immer nur 1 bis 2 Tage, dann ist es schon wieder weggenascht.

Auch lecker

Kommentare zu „Katzenpfötchen“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 108 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Katzenpfötchen“